FAQ

Das Beste beider Welten: DECT-Technologie im Desktop-Design

5. Juni 2018 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Unsere Welt ist kabellos. Denken Sie mal darüber nach. Täglich und überall verwenden wir Headsets, Smartphones, GPS-Geräte und Notebooks und machen uns damit das Leben einfacher. Dies gilt auch für die Geschäftsumgebung, wo kabellose Tastaturen und Mäuse die Schreibtische dominieren und wo wir über Bluetooth-Headsets oder DECT-Mobilteile kommunizieren, um jederzeit in höchstem Maße flexibel zu sein. So überrascht es wenig, dass Mitarbeiter hohe Ansprüche an die Anzahl physischer Anschlüsse auf ihrem Schreibtisch stellen. Heutzutage dreht sich alles um DECT und die mobile Kommunikation. Dem kabellosen Büro gehört die Zukunft, und die geschäftliche Kommunikation findet nicht nur am Schreibtisch, sondern praktisch überall im und in der Nähe des Büros statt.

Aber DECT und mobile Kommunikation sind heute nicht die einzigen Arten, wie Mitarbeiter und Firmen kommunizieren. Wer mit einem Desktop-Telefon arbeitet, kennt die vielen wichtigen Vorteile dieses Gerätetyps. Von leistungsstarken Funktionen bis hin zu höchster Tonqualität: Desktop-Telefone sind der geschäftlichen Kommunikation in vielerlei Hinsicht förderlich. Ganz abgesehen vom schicken Design, das Desktoptelefone bestens geeignet macht für prestigeträchtige Umgebungen wie Konferenzräume und Chefetagen.

Die Frage lautet: Eignen sich Desktop-Telefone für jede Lage und jeden Ort? Was, wenn Nutzer die Form eines Desktop-Telefons bevorzugen, die IT-Abteilung aber die einfache Wartung und Installation in jeder Situation wünscht? Wie helfen wir beiden? Indem wir beide Welten kombinieren, indem wir die Vorteile schnurloser Telefonie in ein Desktop-Gehäuse stecken. Genau dies taten wir mit dem neuen Maxwell C. Dieses schnurlose Desktoptelefon mit schnurgebundenem Telefonhörer kann in eine bestehende Kommunikationsumgebung integriert werden. Es verbindet sich über einen schnurlosen Anschluss problemlos mit jedem Single Cell oder Multizellen DECT-System. Dies bietet Firmen und Endnutzern diverse Vorteile:

Die Flexibilität eines DECT-Geräts

Manche Geschäftsumgebungen zeichnen sich durch viele interne Umzüge aus, zwischen Abteilungen, Etagen oder Schreibtischen. Durch den Anschluss des Maxwell C an ein Single Cell oder Multizellen DECT-Gerät braucht der Endnutzer nur ein Netzadapterkabel an das Telefon zu stöpseln und dieses ist sofort einsatzbereit, genau wie er es mit einem Standardladegerät oder seinem DECT-Mobilteil tut. Somit sind Investitionen in die Installation zusätzlicher Ethernetanschlüsse in den Arbeitsbereichen Geschichte. Das Gerät lässt sich problemlos zwischen Schreibtischen und Etagen mitnehmen.

Optimale Qualität und Funktionen

Neben der Flexibilität von DECT profitiert der Endnutzer auch von den zahlreichen Funktionen eines Desktop-Telefons. Schauen Sie beispielsweise auf das 2,8“ TFT-Display des Maxwell C. Es bietet intuitive Bedienung und eine klare Übersicht, sogar aus verschiedenen Blickwinkeln und großer Entfernung. Programmierbare Direktwahltasten und Navigationstasten führen den Endnutzer durch alle Einstellungen und Funktionen wie Anrufweiterleitung, Kurzwahl und Freisprechen. Alles zur Vereinfachung der geschäftlichen Kommunikation.

Kabelloser Anschluss

Ob Sie im Büro, Lager oder Hotel sind – es ist keinesfalls selbstverständlich, dass Sie immer eine Ethernetverbindung haben. Hier hat das Maxwell C seinen großen Auftritt: Endnutzer verbinden das Gerät mit ihrem DECT-System und brauchen lediglich einen 230 V-Anschluss. Dasselbe gilt für Endnutzer im Home Office. Mit dem Maxwell C in Kombination mit einem neuen oder bestehenden Single Cell DECT-System können Sie zu Hause im Handumdrehen einen zusätzlichen beruflichen Telefonanschluss haben.

Geeignet für jede Geschäftsumgebung

Jede Firma braucht eine maßgefertigte Kommunikationslösung. Da das Maxwell C in fast jede Geschäftsumgebung integriert werden kann, hilft es, eine Vielfalt an Kommunikationsbedürfnissen zu erfüllen. Denken Sie an ein Lager oder eine Werkstatt, wo ein zentrales Telefon benötigt wird, ein Ethernetanschluss aber fehlt. Oder an ein Hotel oder eine Poststelle, wo mehrere Nutzer gemeinsam ein Gerät nutzen. Da sie ein schnurloses Mobilteil aus Versehen mitnehmen könnten, ist ein Desktop-Gerät die bessere Option.

Unser Maxwell C ist die Brücke zwischen schnurlosen Mobilteilen – in einer Single Cell- oder Multizellen-Umgebung – und unseren Maxwell SIP Desktop-Telefonen. Das Gerät vereint die wesentlichen Funktionen von Desktop und DECT. Alles zur Erfüllung der Bedürfnisse moderner Unternehmen und Endnutzer in einer kabellosen, flexiblen Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.