FAQ
Gigaset pro-Desktop

Das Desktop-Telefon: Das Schaltpult Ihres Unternehmens

27. April 2017 Veröffentlicht von Sina Lenz

Das Erste, was bei jedem Telefon ins Auge sticht, ist das Design der Hardware; die Form, die Farbe. Genau wie der erste Eindruck eines Autos. Nur wenige Leute sind sich der verborgenen Kraft unter der „Haube“ bewusst: Software. Ebenso wie Mobiltelefone hat die Desktop-Telefonie in den vergangengen Jahren große Entwicklungen durchgemacht. Sie bietet weit mehr als nur die Beantwortung und Weiterleitung von Anrufen. Da ein Desktop-Telefon zur Integration mit anderen Geräten, Programmen und Gadgets in der Lage ist, kann es zum Schaltpult jedes Unternehmens werden. Jürgen Stahl, Projektleiter Software bei Gigaset pro: „Das Schaltpult ist bereit, sind Sie bereit an Bord zu kommen?

Innovation und Integration

Gigaset hat eine lange Vorgeschichte – über 160 Jahre – im Bereich der Entwicklung von Telekommunikationslösungen, der Produktion von Geräten und Unterhaltungselektronik. Ein Telefon kann heutzutage so viel mehr als vor 160 Jahren. Jürgen Stahl: „Es überrascht mich, dass die meisten Leute neben den High-Tech-Geräten immer noch ein veraltetes Telefon haben. Die endlosen Möglichkeiten der heutigen Software ermöglichen die Integration von Festnetztelefonie mit Geschäftsprogrammen und -anwendungen. Auf diese Weise stellt Ihr Telefon – lokal oder von der Cloud aus – eine Erweiterung Ihres Unternehmens dar“.

Gebündelte Kräfte

Für die Entwicklung der neuesten Funktionalitäten gibt es bei Gigaset  immer ein spezialisiertes – gegebenenfalls um externe Spezialisten erweitertes – Team von Entwicklern.  „Das Maxwell 10 ist ein perfektes Beispiel für eine funktionsübergreifende Teamarbeit, die zu einem Telefon führte, das den Bedürfnissen eines modernen Unternehmens gerecht wird,” so Stahl. „Nicht nur von außen, sondern auch von innen. Dieses HD-Video-Telefon mit 10-Zoll-Touchscreen, Android-Betriebssystem und integrierter Internetkonnektivität ist ideal für Tagungsräume. Die intuitive benutzerfreundliche Oberfläche macht die gleichzeitige Übertragung mehrerer Anrufe an die richtigen Leute zum Kinderspiel. Zur Entwicklung dieses innovativen Desktop-Telefons wurden die Kräfte mehrerer Spezialisten gebündelt und ich bin stolz darauf dazuzugehören.”

Extreme Kundenorientierung

„Ohne eine passende, kompatible und sichere Software-Plattform, eine übersichtliche und einfach zu bedienende Oberfläche, regelmäßige Updates und Patches verkaufen Händler kein einziges Telefon und Unternehmen kaufen es nicht oder hören auf, es zu benutzen”, so Stahl weiter. „Es ist an uns, dass Endnutzer die Funktionalität unserer Geräte optimal nutzen. Aus diesem Grund sind wir immer offen für Feedback und stellen regelmäßig Updates zur Verfügung. Der enge Kontakt zu unseren Kunden, Händlern und Endnutzern ermöglicht uns die Sicherung des Vorsprungs auf die Konkurrenz, die Wahrung und Erhöhung unserer Qualitätsstandards und wirklich innovativ zu bleiben. Damit sind die Geräte von Gigaset pro – von der Rezeption eines schicken Hotels bis hin zur Hosentasche eines Lagerarbeiters – optimal an jedes unternehmerische Umfeld anpassbar.”

Zusammenarbeit

Ein weiterer wichtiger Teil der Software-Entwicklung ist die Entwicklung eines leicht zu installierenden Telefons. Gigaset pro entwickelt Lösungen, die auf einer Software basieren, die sicherstellt, dass alle Telefone wie in früheren Zeiten automatisch bereitgestellt werden. Einfach einstecken und das System übernimmt die Koordinierung Ihrer Einstellungen.  Hierfür sind Zertifizierungen mit den weltweit führenden Plattformen ausschlaggebend. Gigaset pro ist in der Sicherstellung dieser Kompatibilität auf allen Ebenen führend. Für uns und den Händlerkanal, aber vor allem für den Endnutzer, der bei der Ausführung seines Tagesgeschäfts auf uns vertraut. Also kümmern wir uns, in dem wir für sie entwickeln; “because it´s your business”.

Unter der „Haube“

„Die Komplexität der Software-Entwicklung bleibt den Endnutzern verborgen.  Für die Konfiguration eines Gerätes gibt es ungefähr 1.500 Parameter. Die Auswirkungen auf die Benutzerfreundlichkeit ist jedoch minimal,“ so Stahl. „Man will die die Benutzeroberfläche so einfach und intuitiv wie möglich halten. Dies bringt täglich Vielfalt und Herausforderungen mit sich. Wenn die Leute sämtliche der über 150 Funktionalitäten nutzen wollten, dann ist es möglich. Wenn man nur die wichtigsten fünf Prozent der Funktionalität nutzen möchte, ist man innerhalb von nur fünf Minuten ein Experte für das Telefon von Gigaset pro. Es versteht sich von selbst, dass wir an unserem strikten Fokus auf eine optimale Interoperabilität, an Sicherheit, einfacher Implementierung und Benutzerfreundlichkeit festhalten. Alles, um Ihr Unternehmen auf das nächsthöhere Level zu bringen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.