FAQ
Gigaset_Logo

Die neuen Gigaset IP-Telefone

19. Januar 2015 Veröffentlicht von Sina Lenz

Aus aktuellem Anlass: Lesen Sie dazu diesen Hintergrundbericht auf Spiegel Online.

Die IP-Telefone von Gigaset sind eine gute Wahl für ISDN-Kunden, welche in Zukunft die All-IP Tarife der Deutschen Telekom „MagentaZuhause“ mit zwei parallelen Gesprächen und drei Rufnummern – oder mehr – nutzen möchten. Aber auch diejenigen Kunden, welche bisher einen Analog-Anschluss mit einer Rufnummer hatten, können mit dem Wechsel zur Internet-Telefonie den Komfort mehrerer Rufnummern genießen. Wir empfehlen, am LAN-Anschluss des Routers die Schnurlostelefone Gigaset C430 A IP, Gigaset C430 IP oder Gigaset DX800 A anzuschalten, die Rufnummern mit den Zugangsdaten des Netzbetreibers direkt über das Telefon zu konfigurieren und – wie von ISDN gewohnt – den Mobilteilen verschiedene Nummern zuzuordnen.

Die neuen Gigaset IP-Telefone

Dies ist insbesondere für Kunden der Deutschen Telekom eine interessante Lösung, wenn sie einen Router wie den Speedport W724 V erhalten haben, der keinen internen S0-Bus für die Weiternutzung ihres ISDN-Systems hat. Neben dem gewohnten Rufnummernmanagement von drei oder mehr Rufnummern ergeben sich für den Kunden weitere Vorteile:

  • Nutzung des vollen Funktionsumfangs der hochwertigen Mobilteile aus dem Gigaset-Portfolio, wie zum Beispiel E630, SL400, S810H, C620H, C610H oder C430H.
  • Weiterverwendung vorhandener Mobilteile. Der genaue Funktionsumfang ist aus der auf www.gigaset.de verfügbaren Kompatibilitätsdatenbank ersichtlich.
  • Ein echtes Komfort-Feature ist die Autoinvers-Anzeige von Anrufern in Klartext und die Nutzung von Online-Telefonbüchern über das Mobilteil. Dieser Service wird in Kooperation mit klickTel.de zur Verfügung gestellt.
  • Mit den Gigaset-Lösungen hat der Kunde bis zu drei lokale Anrufbeantworter in der Basisstation, wobei jedem Anrufbeantworter die Rufnummern zugeordnet werden können.
  • Und HDSP sorgt für brillante Sprachqualität bei der Internettelefonie.

Die Umstellung auf All-IP im privaten Bereich beziehungsweise dem Homeoffice ist kein Hexenwerk und sollte für den Privatmann genauso einfach machbar sein, wie die Inbetriebnahme eines Routers oder eines ISDN-Telefons. Zumal die Eingabe der
Zugangsdaten ganz einfach über das Mobilteil erfolgen kann. Sollten bei der Konfiguration Probleme auftreten, steht den Gigaset – Kunden die Service-Hotline 02871 912912 zur Verfügung, die Tipps bei der Eingabe der Zugangsdaten geben kann. Auf den Produktdetailseiten der Produkte Gigaset C430 A IP, Gigaset C430IP und Gigaset DX800A ist zudem eine Kurzanleitung zum Download zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.