Gigaset SL450 erhält HTV-Life-Prüfzeichen gegen geplante Obsoleszenz

Geplante Obsoleszenz, die bewusste Lebensdauerbegrenzung von Produkten seitens der Hersteller, beschäftigt Verbraucher in Deutschland wie weltweit. Kein Wunder: Schließlich haben sie unter mangelhafter Qualität und damit verbundenen, frühzeitigen Neuanschaffungen ebenso zu leiden wie die Umwelt. Klarheit schafft das HTV-Life®-Prüfzeichen, das Gigaset als einer der weltweit ersten Hersteller bereits für seinen Repeater 2.0 sowie die Telefonlinien A400, E310, E550, E630, C430, C620, S850, SL400, CL750 und E560 erhalten hat. Nun wurde das Premium-Telefon Gigaset SL450 ebenfalls mit dem Prüfzeichen zertifiziert.

Gigaset SL450 HTV Logo

Die Zertifizierung und Vergabe des Prüfzeichnens erfolgt durch HTV, eines der größten unabhängigen Testhäuser Europas. HTV testet seit mehr als 27 Jahren elektronische Bauteile und hat sich u.a. auf die Prüfung und Identifizierung absichtlich verbauter Schwachstellen in Produkten spezialisiert.

„Wir haben bereits verschiedene Produktfamilien auf unterschiedlichen Preisklassen durch HTV zertifizieren lassen“, sagt Dr. Kurt Aretz, Head of Voice Consumer Products, bei Gigaset. „Damit wollen wir zeigen, dass wir in Punkto Qualität keine Unterschiede machen – egal ob es sich dabei um ein günstiges, ergonomisches oder designbasiertes Telefon handelt. Wir möchten schrittweise das HTV-Life®-Prüfzeichen für unser komplettes Portfolio erlangen.“

Unser Versprechen: Qualität „Made in Germany“ & lange Lebensdauer

„Durch die HTV Life®-Zertifizierung gehen wir als einer von nur sehr wenigen Herstellern sehr offensiv mit dem Thema Lebensdauer und Qualität um“, sagt Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations der Gigaset AG. „Unseren Anspruch, Qualität ‚Made in Germany‘ zu produzieren können wir auf diese Weise hervorheben und unseren Kunden garantieren, dass sie sich nicht schon nach wenigen Jahren aufgrund geplanter Obsoleszenz ein neues Produkt kaufen müssen.“

HTV-Life®-Prüfzeichen für Gigaset SL450

Gigaset SL450 ist das perfekte Gerät für alle Anspruchsvollen. Es überzeugt mit hochwertigen Materialien, seiner exzellenten Akustik sowie einem extra großen Adressbuch. Mit 2,4 Zoll ist das TFT-Farbdisplay des SL450 das größte Display aller schnurlosen Tastentelefone der Gigaset-Familie. Als Variante mit Anrufbeantworter SL450A GO sowie als Universal-Mobilteil SL450HX zur Erweiterung gängiger Router und DECT-Systeme wird die Modellreihe zum Alleskönner für die Telefonie der Zukunft. Ein besonderes Highlight des Gigaset SL450 ist die hervorragende Audio-Qualität.

Bei Gesprächen über das Internet (VoIP) überzeugt die GO Variante dank Gigaset High Definition Sound Performance (HDSP™) mit einer unerreicht hohen Klangqualität. Über Bluetooth 2.0 lässt sich zusätzlich ein Headset anschließen, für das es verschiedene Freisprech- und Headset-Profile gibt. Erhältlich ist das SL450 in drei Varianten: Als klassisches Telefonsystem, als Gigaset GO-Telefon mit Anrufbeantworter und zusätzlicher IP-Fähigkeit für die neuen ALL-IP-Anschlüsse sowie als HX-Mobilteil zur Ergänzung von DECT-Basisstationen und Routern.

 

Über die HTV-GmbH

HTV besteht seit 1986 als unabhängiges Testhaus für elektronische, mechanische und chemische Analysen sowie Lebensdauerprüfungen. Aktuell beschäftigt das Unternehmen circa 220 Mitarbeiter. Die Expertise von HTV ist vielfach bei Studien, z.B. von Bundesämtern aber auch bei Gutachten oder Qualifikationen gefragt. Als Spezialist für die Langzeitlagerung von Komponenten besitzt HTV eine sehr hohe Kompetenz beim Test und der Analyse von Alterungs- und Ausfallmechanismen bei Produkten sowie der Bestimmung der Lebensdauer von Komponenten. Weitere Informationen zum HTV Prüfzeichen finden sich auch auf der Gigaset Homepage. Direkt zum Thema gelangen Sie über diesen Link.

Was ist geplante Obsoleszenz?

Mit geplanter Obsoleszenz ist im Fachjargon der Teil einer Produktstrategie bezeichnet, bei der bewusst Schwachstellen in ein Produkt eingebaut, Lösungen mit verkürzter Haltbarkeit entwickelt, Rohstoffe minderer Qualität eingesetzt oder keine Ersatzteile angeboten werden, gemeint. All das führt dazu, dass ein Produkt schneller als notwendig schad- oder fehlerhaft wird und entsprechend nicht mehr vollumfänglich genutzt werden kann. Damit steht geplante Obsoleszenz in enger Verbindung zur heutigen Wegwerfgesellschaft, in der Produkte nicht länger repariert, sondern weggeworfen und durch neue ersetzt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.8/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Gigaset SL450 erhält HTV-Life-Prüfzeichen gegen geplante Obsoleszenz, 7.8 out of 10 based on 4 ratings

Über Sina Lenz

Sina Lenz ist Referentin Corporate Communications & Investor Relations bei der Gigaset AG. In dieser Funktion betreut sie die Bereiche Produkt-Kommunikation und Social Media. Sie berichtet direkt an Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations (SVP).
Dieser Beitrag wurde unter News, Produkte, Technologie & Trends abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.