HTV-Life-Prüfzeichen wird dem Gigaset CL660HX verliehen

Die von Herstellern geplante, absichtliche Verringerung der Lebensdauer von Produkten, geplante Obsoleszenz genannt,  beschäftigt Verbraucher mehr denn je. Schließlich belastet solch ein Verhalten nicht nur den Geldbeutel der Kunden, sondern vor allem auch die Umwelt. Gigaset steht mit seinen Premiumprodukten und der Produktion in Deutschland als klarer Gegenbegriff zu geplanter Obsoleszenz und lässt sich dies auch von externer Stelle bescheinigen – und zwar durch ein entsprechendes Siegel des Testhauses HTV. Dieses HTV-Life®-Prüfzeichen hat jetzt auch das neue Router-Mobilteil Gigaset CL660HX erhalten.

Gigaset CL660 HTV Prüfzeichen

Studie des Umweltbundesamts belegt zu kurze Lebensdauer vieler Produkte

Zwar konnte in einer vom Umweltbundesamt beauftragten, begleitenden Studie keine geplante Obsoleszenz gegenüber Herstellern nachgewiesen werden, dennoch kritisiert Umweltbundesamt-Präsidentin Maria Krautzberger eine zu kurze Lebensdauer vieler Geräte. Zudem weist sie auf die „[…] mangelnde Transparenz für die Verbraucherinnen und Verbraucher“ hin.

Trotz deutlicher Worte haben sich bisher nur wenige Hersteller zu einer externen Zertifizierung ihrer Produkte entschieden. Ganz anders Gigaset: Das Unternehmen arbeitet seit mehr als zwei Jahren mit der HTV-GmbH zusammen, die sukzessive das gesamte Produktportfolio zertifizieren wird. Damit ist Gigaset als einer der weltweit ersten Hersteller diesen Schritt gegangen und hat bereits das HTV-Life® Prüfzeichen für die Modelle A400, E310, E550, E630, C430, C620, S850, SL400, Repeater 2.0, CL750, E560 und SL450 erhalten. Mit der Gigaset CL660 Produktlinie wurden nun auch die neuesten VoIP-fähigen Design-Telefone von Gigaset erfolgreich zertifiziert.

Gigaset-Produkte stehen für lange Haltbarkeit

„Unser Kundenservice erhält regelmäßig Reparaturanfragen für Produkte, die zum Teil 15 oder 20 Jahre alt sind. Einen deutlicheren Beleg für die Haltbarkeit unserer Produkte gibt es kaum“, so Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations der Gigaset AG. „Mit der externen Zertifizierung unserer Produkte durch die HTV-GmbH gehen wir einen proaktiven Schritt hin zu zertifizierter Qualität und Haltbarkeit. Denn geplante Obsoleszenz ist für Gigaset ein absolutes No-Go.“

Umstellung auf IP-Telefonie

Die Umstellung analoger und ISDN-basierter Anschlüsse auf die IP-Technik wird von der Deutschen Telekom konstant vorangetrieben. Bis 2018 werden alle Haushalte auf VoiP umgestellt sein. Dem Verbraucher bietet dies die attraktive Möglichkeit, schnurlose Mobilteile direkt an VoIP-Routern mit DECT-Modul zu betreiben. Genau hierfür sind die Gigaset HX-Mobilteile wie das Gigaset CL660HX entwickelt worden.

HTV-Life®-Prüfzeichen für Gigaset CL660HX

Das neue Gigaset CL660HX markiert einen Meilenstein in der Entwicklung schnurloser Telefone: Leistungsfähige Technologie, exzellente Ergonomie und moderne Designsprache stehen in perfekter Balance und decken sich mit den Anforderungen anspruchsvoller Kunden an ein zeitgemäßes schnurloses Telefon. Schlank und kompakt in seinen äußeren Dimensionen bietet das Gerät eine großzügig dimensionierte und mechanisch hochpräzise Tastatur. Der 2.4“ große TFT-Farbbildschirm präsentiert eine souverän gestaltete und intuitiv zu bedienende Funktionsvielfalt.

Fein ausgearbeitete Details wie das metallisierte zentrale Navigationselement dokumentieren zusammen mit haptisch und optisch hochwertig dekorierten Oberflächen die völlig zweifelsfreie Produktqualität des Gigaset CL660HX.

Größtmöglicher Komfort

Neben der großartigen, HD-zertifizierten Audio-Qualität, die auch im Freisprech-Modus ihr Potential beweist, bietet das Gigaset CL660HX seinem Nutzer höchstmöglichen Audio-Komfort beim Telefonieren. Aber Komfort bedeutet mehr:  So hat das Adressbuch mit bis zu 400 möglichen Kontakten zu  je drei Rufnummern reichlich Kapazität und kann darüber hinaus mit Google™ Kontakten (Cloud-Service im Internet), mit Windows- oder Outlook-Kontakten und Apple Mac Adressbüchern (inklusive iCloud) synchronisiert werden. Der Micro-USB-Anschluss am Mobilteil liefert die Hardwarevoraussetzung dafür und die für PCs und Macs verfügbare Software Gigaset QuickSync sorgt für den Austausch der Adressdaten und gegebenenfalls  auch der zugeordneten Bilder. So ist es zum Beispiel möglich, Kontakten spezielle VIP-Töne und ein Bild zuzuordnen und so schon am Klingelton oder dem persönlichen Bild zu erkennen, wer anruft.

Über die HTV-GmbH

HTV besteht seit 1986 als unabhängiges Testhaus für elektronische, mechanische und chemische Analysen sowie Lebensdauerprüfungen. Aktuell beschäftigt das Unternehmen circa 220 Mitarbeiter. Die Expertise von HTV ist vielfach bei Studien, z.B. von Bundesämtern aber auch bei Gutachten oder Qualifikationen gefragt. Als Spezialist für die Langzeitlagerung von Komponenten besitzt HTV eine sehr hohe Kompetenz beim Test und der Analyse von Alterungs- und Ausfallmechanismen bei Produkten sowie der Bestimmung der Lebensdauer von Komponenten. Weitere Informationen zum HTV Prüfzeichen finden sich auch auf der Gigaset Homepage. Direkt zum Thema gelangen Sie über diesen Link.

Was ist geplante Obsoleszenz?

Mit geplanter Obsoleszenz bezeichnet man den bewussten Einbau von Schwachstellen in ein Produkt, Entwicklung von Lösungen mit verkürzter Haltbarkeit, der Einsatz von Rohstoffen minderer Qualität oder aber die Entscheidung, keine Ersatzteile anzubieten. All das führt dazu, dass ein Produkt schneller als notwendig schad- oder fehlerhaft wird und entsprechend nicht mehr vollumfänglich genutzt werden kann. Damit steht geplante Obsoleszenz in enger Verbindung zur heutigen Wegwerfgesellschaft, in der Produkte nicht länger repariert, sondern weggeworfen und durch neue ersetzt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.6/10 (13 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +10 (from 12 votes)
HTV-Life-Prüfzeichen wird dem Gigaset CL660HX verliehen, 8.6 out of 10 based on 13 ratings

Über Sina Lenz

Sina Lenz ist Referentin Corporate Communications & Investor Relations bei der Gigaset AG. In dieser Funktion betreut sie die Bereiche Produkt-Kommunikation und Social Media. Sie berichtet direkt an Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations (SVP).
Dieser Beitrag wurde unter News, Produkte, Technologie & Trends abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.