FAQ
Gigaset AG bereitet Weg für Investitionsprogramm in die Zukunft
25. April 2018

Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004), ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie, hat bekannt gegeben, dass der Aufsichtsrat der Gigaset AG heute seine Zustimmung zur Finanzierung von Investitionen i.H.v. bis zu EUR 20 Mio. erteilt hat. Der dafür noch abzuschließende Kreditvertrag zwischen der Gigaset Communications GmbH, einer Konzerntochter der Gigaset AG, und einer deutschen mehr

Gigaset AG wächst und erfüllt Erwartungen vollständig
31. Januar 2018

Konzernumsatz 2017 plus 3,9 % bei EUR 293,3 Mio. Deutliches Wachstum des EBITDA um 4,4 % auf EUR 26,1 Mio. Guidance für EBITDA zwischen EUR 15 Mio. bis EUR 25 Mio. damit geringfügig übertroffen Operative Strategie der Konzentration auf neue Produktfelder und Diversifizierung bestätigt Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004), ein international agierendes Unternehmen im Bereich mehr

Gigaset AG beruft Stephan Mathys zum Finanzvorstand
20. Dezember 2017

Der Aufsichtsrat der Gigaset AG hat mit heutigem Beschluss Stephan Mathys (49) mit Wirkung zum 1. Februar 2018 für drei Jahre zum neuen Finanzvorstand (CFO) und Mitglied des Vorstands der Gesellschaft bestimmt. Stephan Mathys kommt von der Kettler GmbH, Ense. Dort war er seit Juli 2011, zuletzt für mehrere Jahre als CFO tätig. Nach seinem mehr

Q3 2017 Ergebnisse: Optimierung des Produkt-Portfolios zahlt sich im dritten Quartal 2017 weiter aus
17. November 2017

Konzernumsatz in sich erholendem, aber weiter herausforderndem Marktumfeld im Bereich Consumer Products -2,1 % auf EUR 188,0 Mio. Erneut Marktanteilsgewinne im Kerngeschäft mit Schnurlostelefonen sowie Wachstum in sämtlichen anderen Geschäftsbereichen: Business Customers, Home Networks und Mobile Devices Ausblick bestätigt, Umsatz über Vorjahresniveau erwartet Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004), ein international agierendes Unternehmen im Bereich der mehr

Finanzkennzahlen Q2 2017: Gigaset weiter auf Kurs
16. August 2017

Konzernumsatz durch herausforderndes Marktumfeld im Bereich Consumer Products -3,6 % auf EUR 128,3 Mio. Marktanteilsgewinne im Kerngeschäft für Schnurlostelefon in zahlreichen Europäischen Ländern Wachstum in den Geschäftsbereichen Business Customers, Home Networks und Mobile Devices Drittes Halbjahr in Folge positives operatives Ergebnis Ausblick bestätigt, Umsatz über Vorjahresniveau erwartet Kostensituation durch Personalabbau entlastet, Mehraufwände bei Mobile Devices Ramp-Up mehr

Jahresfinanzbericht 2016: Gute Zahlen bestätigt
21. April 2017

Konsequente Umsetzung der operativen Neuausrichtung zahlt sich aus Konzernumsatz EUR 281,9 Mio. in anhaltend herausforderndem Marktumfeld  Kosteneinsparungen greifen: Ergebnis aus Kerngeschäft vor planmäßigen Abschreibungen + 136 % auf EUR 25,0 Mio. Free Cashflow erstmals seit 2011 mit EUR 7,2 Mio. positiv Positiver Ausblick in 2017 Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004), ein international agierendes Unternehmen im mehr

Zahlen zum 3. Quartal 2016: Konzernumbau greift – Kennzahlen deutlich positiv
18. November 2016

Ergebnis des Kerngeschäfts vor planmäßigen Abschreibungen deutlich verbessert auf EUR 12,3 Mio. (Q3 2015: EUR -4,9 Mio.) Konzernjahresfehlbetrag erheblich verringert EUR -0,4 Mio. (Q3 2015: EUR -14,7 Mio.) Konzernumsatz bei EUR 192,1 Mio. (Q3 2015: EUR 208,4 Mio.) Free Cashflow um EUR 11,4 Mio. auf EUR -19,3 Mio. verbessert (Q3 2015: EUR -30,7 Mio.) Im mehr

Halbjahreszahlen 2016: Gigaset kehrt in Gewinnzone zurück
11. August 2016

Die Gigaset AG weist im ersten Halbjahr 2016 ein positives Ergebnis vor Steuern (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) in Höhe von 0,6 Mio. EUR aus, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von minus 9,3 Mio. EUR verbucht werden musste. Das EBIT konnte um 16,7 Mio. EUR auf 1,4 Mio. verbessert werden. Aufgrund des guten ersten Halbjahres mehr

Geschäftszahlen 2015: Herausforderndes Kerngeschäft, Verbesserung in neuen Geschäftsfeldern
21. April 2016

Konzernumsatz mit EUR 305,3 Mio. (Vj. EUR 326,1) um 6,4% gesunken Neue Geschäftsfelder Business Customers (+23,9%) und Home Networks (+ 12,1%) in 2015 weiter gewachsen Ergebnis des Kerngeschäfts vor planmäßigen Abschreibungen mit EUR 10,6 Mio. (Vj. EUR 11,8 Mio.) leicht unter Vorjahresniveau Konzernjahresfehlbetrag bei EUR minus 22,0 Mio. (Vj. EUR minus 16,6 Mio.) insbesondere belastet mehr