Royal Ascot 2015 – Ein Rückblick

Heute Abend ging Royal Ascot zu Ende und damit eine ganz besondere Zeit im Rennkalender von Ascot. Während Royal Ascot wird die 3,5km lange Rennbahn in der Ascot-Heide, die auf Veranlassung von Königin Anne gebaut und von ihr im Jahr 1711 eröffnet wurde, zu der traditionellen Rennwoche an der auch die königliche Familie zugegen ist.

Die königliche Kutsche fährt ein

Die königliche Kutsche fährt ein

Während Royal Ascot findet zudem der Ladies Day statt, an dem sich die Damen der feinen Gesellschaft in bester Kleidung und vor allem mit auffallenden Kopfbedeckungen präsentieren. Diese Tradition besteht seit 1951 als der zu dieser Zeit noch lebende König George VI. in Ascot eingeführt wurde.

Sportliches Highlight der Rennwoche rund um Royal Ascot war das Hauptrennen, der sogenannte Ascot-Gold-Cup. Dieses Rennen wurde erstmals im Jahr 1807 ausgetragen.

Charles Fränkl, CEO der Gigaset AG bei der Pokalübergabe

Charles Fränkl, CEO der Gigaset AG bei der Pokalübergabe

Jahr für Jahr ist Royal Ascot die Veranstaltung, bei der es für die Besucher um Sehen und Gesehen werden geht, ein Höhepunkt den sie sich nicht entgehen lassen.

„Dieses einmalige Event, das Tradition und sportlichen Ehrgeiz gleichermaßen verkörpert, war die perfekte Bühne für unseren Presseevent“, sagt Raphael Dörr, Pressesprecher der Gigaset AG.

Bereit für die Pressekonferenz

Bereit für die Pressekonferenz

Als offizieller Partner von Ascot und Royal Ascot nutzte Gigaset die bestehende Plattform, um internationale Pressevertreter nach Ascot zu laden und dort einen Ausblick auf die neue Strategie und das zukünftige Produktportfolio zu geben. „Viele Fragen drehten sich um unsere Ziele rund um das Thema Smartphone“, so Dörr weiter. „Mit Ascot haben wir ein klares Indiz dafür gegeben welche Ambitionen wir bei diesem Thema verfolgen.“

Großese Interesse an der Pressekonferenz

Großese Interesse an der Pressekonferenz

Ascot und Royal Ascot waren ein voller Erfolg. Das Interesse für die Präsenz Gigasets vor Ort war sowohl im Print- als auch Online-Bereich sehr hoch. zeigte sich überaus erfreut über die Partnerschaft zwischen Ascot und Gigaset.

Die offizielle Repräsentantin von Ascot

Die offizielle Repräsentantin von Ascot

Bis zum nächsten Mal bei Royal Ascot

Bis zum nächsten Mal bei Royal Ascot

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -2 (from 2 votes)
Royal Ascot 2015 - Ein Rückblick, 7.0 out of 10 based on 3 ratings

Über Raphael Dörr

Raphael Dörr ist Head of Corporate Communications & Investor Relations (SVP) sowie Head of Sponsoring der Gigaset AG. Er zeichnet sich leitend verantwortlich für die weltweiten kommunikativen Belange des Unternehmens sowie den Beziehungen zu Aktionären, Analysten und Investoren der Gigaset AG. In dieser Funktion nimmt er zeitgleich die Rolle des Unternehmenssprechers wahr. Ihm unterstehen weiterhin die Bereiche Digital und Social Media der Gigaset AG und ihrer Tochtergesellschaften. Seit Januar 2017 leitet er zudem das Sponsoring und verantwortet hier die Partnerschaft mit dem FC Bayern München sowie Ascot und Royal Ascot.
Dieser Beitrag wurde unter News, Unternehmen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.