FAQ

Gigaset pro Partnerprogramm wird aus der Taufe gehoben

8. Mai 2013 Veröffentlicht von Sina Lenz

Ab sofort können Value-Added Reseller (VAR) von Gigaset pro Geräten von den Vorteilen eines neuen Partnerprogramms profitieren. Gigaset unterstützt damit Systemhäuser und Value-Added Reseller bei der Vermarktung der Telefonanlagen und Endgeräte für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Gigaset pro Partnerprogramm

Maik Brockmann, CSO der Gigaset AG

Maik Brockmann, CSO der Gigaset AG

Das neue Partnerprogramm von Gigaset pro wurde gezielt auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Value-Added Resellern abgestimmt und soll dabei helfen, zusätzliche Synergieeffekte zwischen Hersteller und Vertriebspartnern zu ermöglichen. “Unsere Partner sind eine der tragenden Säulen in unserem Bestreben, bestmögliche Lösungen für unsere Kunden zu erbringen. Deshalb haben wir das Gigaset pro Partnerprogramm entwickelt, das eine Vielzahl von Tools und Strategien enthält, die allesamt nur einem Zweck dienen, nämlich die Partner in ihrer täglichen Arbeit mit Gigaset pro Produkten und Lösungen zu unterstützen”, sagt Maik Brockmann, CSO und Mitglied des Vorstands der Gigaset AG. „Damit entsprechen wir den Bedürfnissen unserer Vertriebspartner, die diesen Service von einem Premiumhersteller und Top-Lieferanten erwarten.“

 

Hans-Jürgen Huber, Leiter der Business Unit "Business Customers" bei der Gigaset

Hans-Jürgen Huber, Leiter der Business Unit “Business Customers” bei der Gigaset

Die Struktur des Partnerprogramms
Gigaset vergibt, im Rahmen des Programms, die Stufen „Autorisierter Business-Partner Gigaset pro” sowie Business-Partner „Silber“ und „Gold“ für seine Wiederverkäufer in Deutschland. Voraussetzung ist die erfolgreiche Autorisierung für den Bezug des Gigaset Consumer-Sortiments. Die Qualifikation zum autorisierten Partner erfolgt durch eine Kombination qualitativer Kriterien und klaren Umsatzzielen. „Unsere Erwartungen stellen durchaus eine Herausforderung für den Partner dar. Das muss so sein, denn ohne entsprechend hohe Messlatte wären die Partnerlabels in der Außendarstellung des Händlers nichts wert.” sagt Hans-Jürgen Huber, Leiter der Business Unit „Business Customers“ bei Gigaset. „Die Ziele sind jedoch durchaus realistisch gesetzt und für die Partner machbar.”

Lead-Generation als Unterstützung für Partner
Gigaset bereitet mittels Endkunden-Marketing-Maßnahmen den KMU-Markt für die IP-basierte Telefonie auf und qualifiziert aus dem riesigen Pool mittelständischer Unternehmen die Interessenten für Gigaset pro Produkte und Lösungen. Die daraus resultierenden Anfragen, in Form von Investitionsabsichten, werden an den passenden regionalen Partner weitergeleitet. Dieser Service steht den Partnern mit „Silber“ und „Gold“ Status zur Verfügung.

Konkrete Incentivierung über Verkaufserfolge
Gigaset incentiviert die erfolgreiche Vermarktung von Gigaset pro Produkten mit kostenlosen Geräten. Durch den Verkauf von Gigaset pro Produkten und Lösungen, erhält der Partner Bonuspunkte, welche auf sein Konto im Partnerportal gebucht werden. Die Bonuspunkte können mit kostenlosen Lieferungen aus dem Gigaset pro Bonus Webshop abgebaut werden. Der Shop wird ab Mitte des Jahres verfügbar sein. Dieser Service steht ebenfalls nur Partnern mit „Silber“ und „Gold“ Status zur Verfügung.

Passgenaue Trainings helfen komplexe Themen zu meistern
In Zusammenarbeit mit einem erfahrenen externen Dienstleister, als Gigaset pro Trainingspartner, wurden zusätzlich zu den bereits verfügbaren, webbasierten Trainings neue Online-Seminare entwickelt. Neu sind auch Präsenzschulungen, die an verschiedenen Standorten in Deutschland durchgeführt werden. Eine zweitägige Basis-Schulung vermittelt zum Beispiel Wissen rund um IP-basierte Telefonanlagen sowie die passenden Endgeräte. Gigaset bietet zusätzlich ein Spezialisierungsseminar zu DECT IP-Lösungen an, die eines der Kompetenzfelder von Gigaset pro darstellen. Das Trainingsprogramm wird darüber hinaus sukzessive erweitert werden. Die Trainings sind einerseits verpflichtend, um die Partner-Stufen „Autorisiert“, „Silber“ und „Gold“ zu erlangen, andererseits eine großartige Möglichkeit aus erster Hand das praktische Handwerkszeug für erfolgreiche Projekte im Rahmen der pro Technologien zu erhalten. Die Trainings sind kostenpflichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert