FAQ
Neuausrichtung bei Gigaset: Technische Exzellenz und Start-up Mentalität
16. Dezember 2015

Der Aufsichtsrat der Gigaset AG hat in seiner Sitzung vom 15.12.2015 die Herren Klaus Weßing und Hans-Henning Doerr mit sofortiger Wirkung zu Vorständen der Gigaset AG berufen. Herr Weßing wird neuer CEO der Gigaset AG, Herr Doerr übernimmt die Position des CFO. Gleichzeitig wurden Charles Fränkl und Kai Dorn als Vorstandsmitglieder abberufen. Klaus Weßing Herr mehr

Gigaset leitet nächste Phase des Unternehmensumbaus ein
30. November 2015

Bereits 2012 hat Gigaset CEO Charles Fränkl im Rahmen der „Strategie 2015“ verdeutlicht, dass sich das Unternehmen auf dem Weg in den Mittelstand befände. Im Kontext sich verändernder Märkte gelte es, etablierte Großkonzern- und Kostenstrukturen zu verlassen und sich mit einem dynamischeren Setup neuen Wachstumsfeldern zuzuwenden. Als nächsten Schritt auf diesem Weg, gab Gigaset heute mehr

Finanzergebnis 3. Quartal 2015: Gigaset erzielt verbessertes Konzernergebnis
20. November 2015

Konzernumsatz bei EUR 208,4 Mio (Q3 2014: EUR 218,9 Mio.) EBITDA von EUR 21,6 Mio. (Q3 2014: EUR 8,1 Mio.) Konzernergebnis i.H.v. EUR -0,4 Mio (Q3 2014: EUR -11,2 Mio.) Free Cash Flow EUR -30,7 (Q3 2014: EUR -19,3 Mio.) CEO Charles Fränkl: „Der Schritt in den Smartphone-Markt ist getan, ein weiterer Meilenstein erreicht. Nun mehr

Halbjahresergebnis Gigaset 2015 – Unternehmensumbau setzt sich fort
6. August 2015

Halbjahresergebnis 2015 – die Zahlen im Überblick Konzernumsatz bei EUR 142,6 Mio (H1 2014: EUR 147,0 Mio.) EBITDA von EUR 1,7 Mio. (H1 2014: EUR 2,3 Mio.) Konzernergebnis i.H.v. EUR minus 9,0 Mio (H1 2014: EUR minus 10,9 Mio.) Free Cash Flow EUR minus 24,0 Mio. (H1 2014: EUR minus 26,9 Mio.) Umsatz im Wachstumsgeschäft mehr

Quartalszahlen Q1 2015: Gigaset erzielt ausgeglichenes Ergebnis
21. Mai 2015

  Konzernumsatz steigt auf EUR 70,1 Mio (Q1 2014: EUR 65 Mio.) EBITDA auf EUR 8,8 Mio. verbessert (Q1 2014: EUR minus 7,7 Mio.) Positives Konzernergebnis i.H.v. EUR 0,8 Mio (Q1 2014: EUR minus 12,2 Mio.) Free Cash Flow verbessert auf EUR minus 18,2 Mio. (Q1 2014: EUR minus 28,0 Mio.) CEO Charles Fränkl: „Die mehr

DVFA 2015: Gigaset präsentiert vor Analysten und Investoren
6. Mai 2015

Kai Dorn, CFO der Gigaset AG, hat am gestrigen Dienstag, 5. Mai 2015, vor Analysten und Investoren auf der Frühjahrskonferenz der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) die Gigaset Gruppe vorgestellt. Auf der Veranstaltung in Frankfurt standen zudem Einzelgespräche und Presse-Interviews auf dem Programm. Unter anderem sprach Kai Dorn mit der Börsen Zeitung. mehr

Gigaset Geschäftszahlen 2014 – Smartphone für 2015 im Visier
1. April 2015

Konzernumsatz aus fortzuführendem Geschäft bei EUR 326,1 Mio. in 2014 (Minus 12,1 Prozent) EBITDA aus fortzuführendem Geschäft auf EUR 17,5 Mio. signifikant gesteigert (EUR 11,0 Mio. in 2013)01 Free Cash Flow im fortzuführenden Geschäft verbessert auf EUR Minus 12,1 Mio. (EUR Minus 40,3 Mio. in 2013) Umsatz im Wachstumsbereich Home Networks nahezu verdreifacht Umsatz im mehr

Kai Dorn wird neuer Finanzvorstand der Gigaset AG
10. Dezember 2014

Der Aufsichtsrat der Gigaset AG hat mit Beschluss vom heutigen Tag Kai Dorn mit Wirkung zum 1.Januar 2015 für drei Jahre zum Mitglied des Vorstands der Gesell-schaft bestimmt. Er tritt die Nachfolge des zum Jahresende ausscheidenden CFO Dr. Alexander Blum an. Der Aufsichtsrat hat weiterhin beschlossen, die Bestellung von Herrn Charles Fränkl um weitere zwei mehr

Gigaset auf dem Eigenkapitalforum 2014 in Frankfurt
28. November 2014

Diese Woche besuchten Gigaset-Vertreter das “Eigenkapitalforum 2014“ in Frankfurt, welches von der Deutschen Börse organisiert wird. Die Veranstaltung ist ein Muss für börsennotierte kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland. Dr. Alexander Blum, CFO der Gigaset AG, Kai Dorn, Leiter Mergers & Acquisitions der Gigaset AG sowie Stefan Zuber, Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations der Gigaset AG, trafen mehr

Finanzergebnis 3. Quartal 2014: Gigaset verbessert EBITDA und Konzernergebnis deutlich
11. November 2014

EBITDA aus fortzuführendem Geschäft im dritten Quartal bei EUR 4,4 Mio. (Q3 2013: EUR 3,8 Mio.). Konzernergebnis aus fortzuführendem Geschäft im dritten Quartal bei EUR minus 0,2 Mio (Q3 2013: EUR minus 3,8 Mio.). Konzernumsatz aus fortzuführendem Geschäft im dritten Quartal bei EUR 72,0 Mio. (Q3 2013: EUR 76,6 Mio.). Free Cash Flow aus fortzuführendem mehr

1 3 4 5