FAQ
Gigaset_ContactsPush_App

Die neue Gigaset ContactsPush App bringt Smartphones und IP-Telefone zusammen

18. September 2018 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Mit der neuen Gigaset ContactsPush App lassen sich Kontakte vom Smartphone ganz einfach auf die Mobilteile der Gigaset IP Telefone zuhause übertragen. Das ist praktisch, komfortabel und spart Zeit: Der Nutzer hat stets die gleichen Kontakte auf all seinen Geräten – ganz ohne zu tippen. Die überarbeitete ContactsPush-App von Gigaset kommt mit vielen Verbesserungen bei der Synchronisation und Verwaltung der Kontakte und ist ab sofort kostenlos zum Download in den App Stores von Google und Apple verfügbar.

Im Smartphone läuft heute alles zusammen – vom Terminkalender bis zur Fotosammlung, von Chats mit Freunden und Familie bis hin zu den gut gehüteten und gepflegten Kontaktdaten. Was früher im zerknitterten Notizbüchlein stand, existiert heute meist nur noch virtuell: Handy-, Büro- und Privatnummern, E-Mail- und Postadressen werden häufig vom Smartphone aus mit Cloud-Diensten synchronisiert und von Handy zu Handy mitgenommen. Nur vor dem eigenen Zuhause machte die vernetzte Welt bislang halt: Die Kontakte im Mobilteil des Festnetztelefons waren unvollständig oder veraltet. Wollte man das ändern, musste man wie zu den Anfangszeiten der SMS über die numerische Tastatur tippen – und das ohne komfortable Texterkennung.

Nie wieder ‚unbekannt‘

Die neue kostenlose Gigaset ContactsPush App lässt Smartphones und die Mobilteile der Gigaset IP-Telefone miteinander kommunizieren. Einfach App für Android oder iOS herunterladen und das Smartphone mit dem heimischen WLAN verbinden. Die App zeigt sofort die im lokalen Netzwerk adressierbaren Telefonsysteme und die angemeldeten Mobilteile. Die Kontakte aus dem Handy können dann an bis zu sechs Mobilteile gesendet werden – damit sind auch Festnetztelefone immer auf dem neuesten Stand und in der Lage, bekannte Anrufer mit ihrem Namen anzeigen.

Gigaset_ContactsPush_App_Use

Oma gibt’s nur einmal

Bei der neuen Gigaset ContactsPush App haben die Entwickler von Gigaset vor allem Wert auf intuitive Bedienbarkeit gelegt. Gezielt können einzelne Kontakte übertragen werden – oder auf Wunsch das komplette Adressbuch. Die App hat auch die bereits vorhandenen Kontakte im Blick und vermeidet ungewollte Doubletten. Dabei hilft die Option, nur einen Nummerntyp pro Eintrag zu übernehmen – also nur eine Mobilnummer, eine Büronummer oder eine private Telefonnummer. Kontakte können auf Wunsch vor der Übertragung auch vom Zielgerät gelöscht werden. So finden sich alle Kontaktdaten zu einer Person an einer Stelle – und Oma taucht auch wirklich nur einmal namentlich im Adressbuch auf.

Von Gigaset, für alle

Die neue Gigaset ContactsPush App ist kompatibel mit allen Samsung Galaxy Smartphones (ab Android Version 6.0), Apple iPhones ab 5s und natürlich den Gigaset Smartphones. Alle IP-basierten Systeme von Gigaset (z.B. C430A GO oder C430IP) und Desktop-Systeme mit Internetzugang (z.B. DX800A all-in-one oder DL500A) unterstützen die App. Weitere Infos sowie eine Liste kompatibler Geräte findet sich hier.

1 Kommentar

  • roro 21.09.2018

    Das ist richtig cool mit den Kurzwahlmöglichkeiten. Jetzt kann man auch endlich auf dem Homescreen Telefonnummern hinterlegen und muss nicht mehr umständlich in die PhoneApp oder ins Adressbuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.