FAQ
Gigaset-link2mobile-verbindet-Festnetz-und-Mobilfunk

Gigaset link2mobile verbindet Festnetz und Mobilfunk

12. November 2015 Veröffentlicht von Sina Lenz

Die Gigaset Tischtelefone DX600A, DX800A, DL500A sind sowohl im Privaten als auch im Home Office und KMU-Bereich beliebt und weit verbreitet. Heute möchten wir mit „link2mobile“ eine clevere Funktion zur Einbindung von Mobiltelefonen vorstellen. „link2mobile“ bindet über Bluetooth das Handy in das Telefonsystem ein, so dass eingehende Gespräche vom Handy auf den Festnetztelefonen angenommen und umgekehrt Gespräche über das GSM-Netz geführt werden können.

Anschlussfreudig ist vor allem das Gigaset DX800A

Anschlussfreudig ist vor allem das Gigaset DX800A

Immer erreichbar

Ist die Bluetooth-Verbindung zwischen Handy und Festnetztelefon einmal hergestellt, genügt ein Tastendruck, um das Handy beispielsweise nach der Rückkehr von Geschäftsterminen wieder mit dem Bürotelefon zu verbinden. Das hat viele Vorteile: Der Nutzer kann nun bequem von einem Gigaset-Telefon aus alle Anrufe tätigen und entgegennehmen und währenddessen das Handy laden oder – bei problematischen Empfangsbedingungen – an der Stelle mit dem besten Empfang platzieren. An die neuen Gigaset Telefone lassen sich bis zu sechs Mobilteile anmelden, die mit einer Reichweite von bis zu 50 Metern in Gebäuden und 300 Metern im Freien zu Hause oder in der Firma maximale Bewegungsfreiheit bieten.

Kosten sparen

Durch die freie Wahl des Telefonnetzes lassen sich Gebühren senken. Während beispielsweise für Auslandsgespräche oder kostenpflichtige Servicenummern meist die Festnetz- oder IP-Verbindung die günstigste Wahl ist, können mit Hilfe von „link2mobile“ auch attraktive Flatrate-Tarife fürs Handy beispielsweise zu Teilnehmern aus bestimmten Mobilfunknetzen ausgenutzt werden. Das macht link2mobile zu einer nützlichen Funktion, die hilft, bares Geld zu sparen.

Mehr Komfort zu Hause

Festnetztelefone sind in punkto Ergonomie den Handys deutlich überlegen, sie müssen nicht in jede Hosentasche passen und können sich großzügige Tasten und Displays sowie eine griffige Größe durchaus leisten. Hochwertige Lautsprecher- und Mikrofon-Komponenten sorgen mit einem angenehmen, vollen Klang für beste Verständigung. Moderne ECO-DECT-Technik ermöglicht zudem einen energiesparenden, strahlungsarmen Betrieb, auf den viele Menschen zu Hause Wert legen. Die
drei Gigaset-Telefone schalten den Funk ab, wenn nicht telefoniert wird. Sie können auf Wunsch mit dem „ECO-Modus“ die Sendeleistung von Basis und Mobilteil während der Gespräche um 80 Prozent senken. Ist kein Mobilteil angemeldet, bleibt das Funkteil ausgeschaltet.

Das Gigaset DX600A ISDN

Das Gigaset DX600A ISDN

Kontakte im Griff

Alle persönlichen oder beruflichen Kontakte lassen sich zwischen den Telefonen und dem PC mit Hilfe der kostenlosen QuickSync Software auf dem neusten Stand halten. Diese ermöglicht auch den Abgleich mit dem Google Adressbuch. Adressen von Handys können über Bluetooth im vCard-Format empfangen werden. 500 Speicherplätze stehen dafür beim DL500A zur Verfügung, 750 beim DX600A und ganze 1.000 beim DX800A. Zu den Kontaktdaten können auch Fotos hinterlegt werden, die beim Anruf der entsprechenden Person im Display erscheinen. Über ein LAN-Kabel lassen sich alle drei Modelle mit dem PC verbinden und greifen über das Internet auf kostenlose Inhalte des Gigaset.net zu. Dazu gehören Online-Telefon- und Branchenbücher. Sie ermöglichen eine unmittelbare Nummernsuche vom Telefon aus und senden zudem bei eingehenden Anrufen automatisch die Kontaktdaten des Anrufers aufs Telefondisplay.

Weitere Services sind Wetternachrichten, Infodienste als RSS-Feeds und vieles mehr. Softwareupdates für die Geräte werden ebenfalls über diesen Weg angeboten.

Keinen Anschluss verpassen 

Während das Gigaset DL500A für den analogen Festnetzanschluss ausgelegt ist, unterstützt das Gigaset DX600A. Das Gigaset DX800A ist ein echter Allrounder, denn zur Wahl stehen sowohl die analoge als auch die ISDN- Festnetzleitung und VoIP mit sechs möglichen SIP-Accounts. Rechnet man beim Gigaset DX800A die zehn möglichen ISDN-MSN-Nummern, eine GSM-Verbindung und die bis zu sechs möglichen SIP-Accounts zusammen, kommt man auf 17 Nummern, die das Gerät komfortabel verwalten kann. Bis zu vier Gespräche gleichzeitig – zwei über ISDN und zwei über IP – sind auf diese Weise mit einem normalen DSL/ISDN-Anschluss möglich. Alle drei Modelle bieten die link2mobile Funktion für die Einbindung von Handys über Bluetooth sowie die Anschlussmöglichkeit an den PC per Ethernet Switch. Zusätzlich ist das Gigaset DX800A isdn mit einer zweiten Ethernet Buchse ausgestattet, um mit nur einem Verbindungskabel zum Modem PC und Telefon anzuschließen. Ein Faxgerätanschluss ist beim DX600A und DX800A integriert. Alle drei Modelle haben einen integrierten Anrufbeantworter, beim DX600A und DX800A lässt er sich für drei Nebenstellen individuell konfigurieren.

Das Gigaset DL500A

Das Gigaset DL500A

 

7 Kommentare

  • Gerd Altinger 15.04.2017

    Ich habe ein DX600A per link2mobile mit meinem Samsung S7edge verbunden. Aber beim Telefonieren über das S7 passiert immer Folgendes:
    Ich höre den Gesprächspartner gut. Aber der Gesprächspartner hört mich zunächst auch aber nach ca. Sekunden hört er mich nicht mehr. Erst nach ca weiteren 10 Sekunden hört er mich wieder und so setzt sich das fort.
    Da mein DX600A schon einige Jahre alt war und der Wippschalter auch Probleme machte habe ich mir ein neues DX600A gekauft in der Hoffnung der Fehler wäre damit auch beseitigt. Aber leider hat sich nichts geändert.
    Gibt es eine Lösung?

  • Jens 01.10.2017

    Habe genau das gleiche Problem und auch keine Lösung, wenn jemand weiß wie man diesen Fehler beseitigt würde ich mich sehr freuen

    • Hallo,

      bitte das auch an unsere Kundendienst unter 02871 912 912 kommunizieren.

      Danke, ^RD

  • Jule Gaster 02.10.2017

    Leider geht es bei mir auch nicht richtig. IPHONE 5 mit IOS11 und Gigaset DX800a Allinone. Beim extern Ruf übernehmen unterbricht die Verbindung. Kann kein Anruf annehmen. Externwahl funktioniert

    • Hallo,

      bitte das auch an unsere Kundendienst unter 02871 912 912 kommunizieren.

      Danke, ^RD

  • Jule Gaster 06.10.2017

    Aha, dacht das wär diese Seite…

    • Nein, das hier ist der Corporate Blog der Gigaset. Wir berichten über neue Produkte und Unternehmensthemen.
      Bei einfachen Fragestellungen versuchen wir ebenfalls Hilfe zu leisten, aber die PR-Abteilung der Gigaset ist nicht der technische Kundendienst.

      Danke und Gruß, ^RD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.