FAQ
Quelle: unsplash.com/@giuliamay

Lösung Malware Smartphones

8. April 2021 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Im Rahmen von routinemäßigen Kontrollanalysen ist uns aufgefallen, dass bei einigen älteren Smartphones Probleme mit Schadsoftware aufgetreten sind. Diese Erkenntnis wurde auch durch Anfragen von einzelnen Kunden bestätigt. Wir haben den Vorfall sofort intensiv untersucht und dabei eng mit IT-Forensikern und den zuständigen Behörden zusammengearbeitet. Zwischenzeitlich konnten wir eine Lösung für das Problem identifizieren.

Potentiell betroffen sind ausschließlich ältere Smartphone-Modelle der Baureihen GS100, GS160, GS170, GS180, GS270 (plus) sowie GS370 (plus).

Nicht betroffen von diesem Vorfall sind die Smartphone-Baureihen GS110, GS185, GS190, GS195, GS195LS, GS280, GS290, GX290, GX290plus, GX290 PRO, GS3 und GS4.

Nach jetzigem Informationsstand wurden aus den betroffenen Produktlinien nur einige Geräte, bei denen die in der Vergangenheit seitens Gigaset zur Verfügung gestellten Software-Updates nutzerseitig nicht ausgeführt wurden, infiziert. Auf diese Geräte wurde durch einen kompromittierten Server eines externen Update-Service-Providers Schadsoftware aufgespielt.

Gigaset hat umgehend eingegriffen und Kontakt mit dem Update-Service-Provider aufgenommen. Dieser hat unmittelbare Maßnahmen ergriffen und Gigaset gegenüber bestätigt, dass die Infizierung von Smartphones am 7. April abgestellt werden konnte.

Es wurden Maßnahmen getroffen, um infizierte Geräte automatisch von der Schadsoftware zu befreien.

Dazu müssen die Geräte mit dem Internet verbunden sein (WLAN, WiFi oder mobile Daten). Wir empfehlen zudem, die Geräte an das Ladegerät anzuschließen. Betroffene Geräte sollten binnen 8 Stunden automatisch von ungewünschten Apps befreit sein.

Alternativ steht Nutzern die manuelle Prüfung und Bereinigung ihrer Geräte zur Verfügung. Gehen Sie hier bitte wie folgt vor:

Prüfen Sie, ob Ihr Gerät betroffen ist

  1. Prüfen Sie Ihre Software-Version. Die aktuelle Software-Version lässt sich unter „Einstellungen“ à „Über das Telefon“ unten unter „Build Nummer“ ablesen
  2. Ist Ihre Software-Version niedriger oder gleich der unten genannten gefetteten Versionsnummern, ist Ihr Gerät potentiell betroffen
    1. GS160                   alle Softwareversionen
    2. GS170                   alle Softwareversionen
    3. GS180                   alle Softwareversionen
    4. GS100                   bis zu Version GS100_HW1.0_XXX_V19
    5. GS270                   bis zu Version GIG_GS270_S138
    6. GS270 plus         bis zu Version GIG_GS270_plus_S139
    7. GS370                   bis zu Version GIG_GS370_S128
    8. GS370 plus         bis zu Version GIG_GS370_plus_S128

Deinstallieren Sie die Schadsoftware manuell

  1. Starten Sie das Smartphone
  2. Prüfen Sie, ob Ihr Gerät infiziert ist, indem Sie unter „Einstellungen“ à „App“ prüfen, ob eine oder mehrere der folgenden Apps angezeigt werden:
    • Gem
    • Smart
    • Xiaoan
    • easenf
    • Tayase
    • yhn4621.ujm0317
    • wagd.smarter
    • wagd.xiaoan
  3. Sofern Sie eine oder mehrere der oben genannten Apps finden, löschen Sie diese bitte manuell.
    • Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnrad-Icon).
    • Tippen Sie auf Apps & Benachrichtigungen.
    • Tippen Sie auf App-Info.
    • Tippen Sie die gewünschte App an.
    • Klicken Sie auf den Deinstallieren-Button.
  4. Prüfen Sie nun erneut, ob sämtliche der oben genannten Apps deinstalliert sind. Falls die Apps immer noch vorhanden sind, kontaktieren Sie bitte den Gigaset Service unter +49 (0)2871 912 912 (Zum Festnetztarif Ihres Anbieters).
  5. Sollten keine der genannten Apps mehr installiert sein, empfehlen wir, sämtliche für Ihr Gerät zur Verfügung stehenden Software-Updates durchzuführen.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten und halten Sie über weitere Entwicklungen informiert.

90 Kommentare

  • Jürgen Gehrke 08.04.2021

    Mein GS270 hat die Version GIG_GS270_S141 und ist auch betroffen und ich habe auch die Updates ausgeführt !

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Sehr geehrter Herr Gehrke,

      vielen Dank für den Hinweis. Bitte wenden Sie sich mit diesen Informationen an unseren Kundendienst.
      Ansonsten dies zur Ihrer Information: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Andy 08.04.2021

    Ich habe mittlerweile starke Bedenken (auch nach dem Android-10-Upgrade für das GS290 voriges Jahr, wo dann die Kamera einige Wochen nicht richtig funktioniert hat).

    Ich würde daher noch gerne folgendes wissen:

    * Wie konnte der Zugriff auf den Update-Server gelingen?

    * Mussten die betroffenen Benutzer*innen die Installation des verseuchten „Updates“ auf ihrem Smartphone bestätigen, oder ist das vollautomatisch passiert?

    * Hätte ein Virenscanner, der im Hintergrund die heruntergeladenen Dateien scannt, geschützt?

    * Und wie will Gigaset sicherstellen, dass es in Zukunft nicht wieder zu so einem Vorfall kommt?

    • Raphael Doerr 10.04.2021

      Hallo Andy,
      kurz noch einmal zur Klarstellung. Es hat keine “verseuchten Updates” gegeben, sondern es wurden schadhafte Apps über einen kompromittierten Server auf einige ältere Smartphones geladen. Zum aktuellen Stand: Die Kollegen des technischen Supports sowie extern hinzugezogene IT-Forensiker sind aktuell noch dabei, diese Themen zu analysieren. Wir gehen im Moment davon aus, dass durch einen kompromittierten Server eines externen Update-Service-Providers Schadsoftware aufgespielt wurde. Alle weiteren Details müssen die jetzt laufenden Untersuchungen ergeben. Dies wird noch Zeit in Anspruch nehmen. Daher bitten wir um Verständnis dafür, dass wir momentan dazu keine weiteren Auskünfte geben können.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Conrad Heimbold 08.04.2021

    Sehr geehrte Damen und Herren von Gigaset,

    können Sie dieses Update zum Entfernen der Malware auch als Datei zum Download zur Verfügung stellen, die manuell installiert werden kann (per adb/fastboot)? Denn wenn ich den Internet-Zugang auf dem Gerät aktiviere (um das Update herunterzuladen), kann gleichzeitig auch die Malware wieder ihr Unwesen treiben und zusätzliche Malware herunterladen oder schädliche Websites im Browser öffnen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Rückmeldung! Mit freundlichen Grüßen,

    • Raphael Doerr 10.04.2021

      Sehr geehrter Herr Heimbold,
      vielen Dank für Ihre Frage. Sie finden die entsprechenden Firmware Versionen (bis auf für die Modele GS160 und GS170) unter diesem Link: https://www.gigaset.com/de_de/cms/service/downloads.html. Allerdings ist für die von Ihnen beschriebene Vorgehensweise spezielles Fachwissen notwendig. Wir empfehlen diesen Vorgang nicht für die breite Anwenderschaft, sondern nur für technisch versierte Personen.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Frigru 08.04.2021

    Die manuelle Bereinigung der Geräte greift definitiv zu kurz!
    Auf meinem GS170 hatte ich alle von GIGASET genannten Apps deinstalliert, bzw. sie waren nicht installiert. Die Update.apk hatte ich schon vor 2 Tagen mit
    „adb shell pm uninstall -k –user 0 com.redstone.ota.ui“ deinstalliert. Trotzdem tauchte Tayase jetzt wieder auf. Ob die automatische Befreiung von Schadsoftware durch GIGASET auch bei fehlender Update.apk funktioniert weiß ich nicht. Zum Thema Firmware-Update: auf meinem GS170 ist der Stand der Sicherheitsupdates vom 5. November 2018. Meines Wissens gab es danach keines mehr. Ich hoffe sehr, dass die Verantwortlichen bei GIGASET tiefer schürfen als bisher!

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Walter Backer 08.04.2021

    Hallo!
    Leider ist auch mein Gigaset 160 davon betroffen. Alle beschriebenen Maßnahmen halfen leider nicht weiter. Heute Morgen war wieder das Smartphone aus. Nach Kontakt mit Whats-App konnte der Fehler nach langem hin und her behoben werden und ich kann W.-App nun wieder nutzen. Leider sind alle Kontakte weg und ich muss alles wieder neu einrichten. Habe nun Bedenken, dass ich Online-Banking nicht mehr über das Telefon durchführen kann.
    Wie kann ich die ganze Werbung, die sich automatisch beim Öffnen von Google öffnet wieder wegbekomme. Schließe ich eine Werbung, öffnet sich automatisch die nächste.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Berti 08.04.2021

    Ihr Behauptung, dass “..die in der Vergangenheit seitens Gigaset zur Verfügung gestellten Software-Updates nutzerseitig nicht ausgeführt wurden..” ist frech, weil unwahr (zumindest bei mir).
    Obwohl keine der von ihnen aufgeführten Apps zurzeit auf meinem GS170 ist, entdeckt die Kaspersky App ca. alle 15 Minuten einen frisch installierten Trojaner/Virus. Zusätzlich werden Order und Dateien installiert, deren Namen aus über 30 Großbuchstaben und Zahlen bestehen.
    Da soll ich mein Smartphone bis zu 8 Stunden am Internet lassen ?????

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Hallo,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Aussage ist nicht wertend gemeint, sondern war eine Information, die durch gesammeltes Feedback unseres Kundendienstes in Gesprächen mit betroffenen Kunden generiert wurde.
      Diese Aussage muss nicht auf alle Betroffenen zutreffen. Inzwischen gibt es ein Update für Sie zur Information: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Willnauer 08.04.2021

    Es wurden Maßnahmen getroffen, um infizierte Geräte automatisch von der Schadsoftware zu befreien.
    Hm…
    Ich hab GS170 und wieder und immer wieder Tayase und jetzt com.yhn4621.ujm0317.
    Verfügung stehenden Software-Updates durchzuführen.
    Was für Software-Updates?
    Wenn keine zur Verfügung Stehen?
    Nun jetzt Klicke ich wieder mal auf den Deinstallieren-Button.
    Zwischenzeitlich konnten wir eine Lösung für das Problem identifizieren.
    Betroffene Geräte sollten binnen 8 Stunden automatisch von der Schadsoftware befreit sein.
    Nach was für einer Zeitrechnung irregeht wann wenn überhaupt?
    Da bin ich mal gespannt….
    Gruß Herr Willnauer der heute wieder mal ein Handy bei ihnen im Hause trotz allem bestellt hat.
    Und weithin die Treue zu in hält…..

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Anne 08.04.2021

    Habe manuel die aufgeführten Apps deinstalliert.
    Sind auch nicht mehr in der Appliste zu sehen.
    Nun lässt sich das Handy nicht mehr ab/anschalten, bewegt sich nur der Lautstärkeregler
    1 Stunde später: verselbständigt das Handy sich wieder, Bildschirm dunkel, Steuerleiste unten springt an, das anschalten des Bildschirms nicht mehr möglich, keine Reaktion
    Minuten später
    com.yhn4621.ujm0317 in der App Liste
    Auch diese wieder deinstalliert.
    verstehe das alles nicht
    so langsam verzweifelt man

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Frigru 08.04.2021

    Die manuelle Bereinigung der Geräte greift definitiv zu kurz!
    Auf meinem GS170 hatte ich alle von GIGASET genannten Apps deinstalliert, bzw. sie waren nicht installiert. Die Update.apk hatte ich schon vor 2 Tagen mit
    „adb shell pm uninstall -k –user 0 com.redstone.ota.ui“ deinstalliert. Trotzdem tauchte Tayase jetzt wieder auf. Ob die automatische Befreiung von Schadsoftware durch GIGASET auch bei fehlender Update.apk funktioniert weiß ich nicht. Zum Thema Firmware-Update: auf meinem GS170 ist der Stand der Sicherheitsupdates vom 5. November 2018. Meines Wissens gab es danach keines mehr. Ich hoffe sehr, dass die Verantwortlichen bei GIGASET tiefer schürfen als bisher!

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Werner Scharpf 09.04.2021

    Schad-Apps sind nach dem Hochfahren zwar nicht mehr da, (Hatte via Instagram berichtet), aber Tastatur und Opera Browser starten sehr langsam. Akku wird in wenigen Minuten leergesaugt. (Hatte 50%, kurz danach 20%).
    Da Handy so extrem lange hochfährt und Akku sich so schnell leert, vermute ich, daß immer noch etwas abartiges herumwerkelt.
    Mal noch den Dateimanager probieren, der war ja auch extrem ruckelig und lahm beim Einlesen, InShot immer noch kastatrofal, ne halbe Miniute schwarzer Bildschirm – das kann und darf nicht sein!
    Auch Opera Schnellstartbildschirm dauert zu lange beim Start. Buchstabe im Inet-Addressfeld erscheint ewig lange nicht.
    Iwas stimmt da immer noch nicht! Handy-Speicher ist noch halb voll.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Werner Scharpf 09.04.2021

    Schad-Apps sind nach dem Hochfahren zwar nicht mehr da, (Hatte via Instagram/wene_beinhart berichtet), aber Tastatur und Opera Browser starten sehr langsam. Akku wird in wenigen Minuten leergesaugt. (Hatte 50%, kurz danach 20%).
    Da Handy so extrem lange hochfährt und Akku sich so schnell leert, vermute ich, daß immer noch etwas abartiges herumwerkelt.
    Mal noch den Dateimanager probieren, der war ja auch extrem ruckelig und lahm beim Einlesen, InShot immer noch kastatrofal, ne halbe Miniute schwarzer Bildschirm – das kann und darf nicht sein!
    Auch Opera Schnellstartbildschirm dauert zu lange beim Start. Buchstabe im Inet-Addressfeld erscheint ewig lange nicht.
    Iwas stimmt da immer noch nicht! Handy-Speicher ist noch halb voll.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Dirk Schäfer 09.04.2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    habe bei meinem Siemens GS 370 plus ein Update durchgeführt, seitdem bleibt es nach dem Neustart auf der Seite mit orangem Gigaset Logo hängen und nichts geht mehr. Bitte um Nachricht.
    Mit freundlichen Grüßen
    D. Schäfer

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Maier 09.04.2021

    Hallo,
    ich habe seit 3 Jahren ein GS170. Das Gerät ist seit 2.04. bzw. 4.4.21 von der o.g. Schadsoftware betroffen. Am 6.4.21 kam Morgens die Aufforderung, dass ein Gigaset update vorhanden ist und dass dieser auszuführen wäre. Dies habe ich angestoßen, das Gerät hat sich daraufhin heruntergefahren und lässt sich seither nicht mehr starten. Bitte dringend um Mitteilung, wie weiter vorgehen soll. Vielen Dank.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Michael Bartsch 09.04.2021

    Die Malware-Probleme bei älteren Gigaset-Modellen (bei mir ein GS160) sind keineswegs behoben. Beim Systemupdate wird das Handy zwar nicht mehr von mehreren infizierten Apps geflutet. Aber über Nacht schaltet sich das Gerät trotzdem ab, offenbar, um Akkuverbrauch zu schonen. Wieder einschalten lasst es sich erst nach kurzer Akku-Unterbrechung, ich muss es also täglich öffnen. Dann findet sich immer noch die schädliche Tayase-App, die zwar keine MB´s mehr verbraucht, aber manuell deinstalliert werden muss. Nach dem Einschalten und SIM-Entsperrung kommt übrigens die Meldung “Update wurde beendet”, möglicherweise auch, weil ich den Gratis-Handyschutz von Kaspersky installiert habe. Der beseitigt den nach wie vor instabilen Handyzustand aber nicht, erst gestern (8.4.) wurde mein Whatsapp-Account zum dritten Mal gesperrt. Bitte tun Sie etwas!

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Axel Markworth 09.04.2021

    Werde trotz Löschen der genannten Apps immer noch mit unerwünschter Werbung überflutet und das Gerät (GS160) arbeitet sehr langsam.
    Habe eben den Support angerufen und mir wurde mitgeteilt, ich solle die Software-Updates durchführen. Das würde auf dieser Website erklärt. Der schlichte Hinweis unter Punkt 5 hilft aber eben nicht weiter!
    Danach sollten angeblich auch Gmail und WhatsApp wieder funktionieren. Das kann ich aber kaum glauben, weil es sich ja um Drittunternehmen handelt, die Ihrerseits die Sperrungen aktiv geschaltet haben.
    Ich brauche dringend professionelle Unterstützung von Gigaset und kann diese wohl auch erwarten, da der Mist ja schließlich dort zu verantworten ist.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Volker Niebergall 09.04.2021

    Mein GS160 hatte Malware Apps. Gelöscht, wie hier beschrieben, aber Gerät startet jetzt nicht mehr. Auf Bildschirm ist nur Schriftzug “Gigaset” zu sehen, geht nicht weiter und nicht zurück.
    Reboot versucht mit Ein/Aus/Lautstärke, Reboot ausgewählt, mit EinAus bestätigt. Dennoch alles unverändert. Geht nicht vor und nicht zurück. Nur noch “Gigaset” auf Bildschirm . . . . .
    Vielen Dank.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Michael G. 09.04.2021

    … GS 270 – hat alles geklappt!

    Gerät läuft allerdings gefühlt etwas langsamer und wird wärmer.
    Ich beobachte.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Hallo,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Das freut uns sehr!

      MfG, ^RD

  • Helmut Berger 09.04.2021

    Ich habe Ihre Anleitung befolgt, leider hat sich keine Besserung ergeben. Alles beim Alten also. Auch WhatsApp hat mich wieder abgemeldet. Wie geht es jetzt weiter?

    P.S.: Norton findet ein Update namens MUA. Dieses lässt sich nicht deinstallieren, sondern nur erzwungen stoppen.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Friedrich Kerbl 09.04.2021

    Ich habe die angegebenen Maßnahmen durchgeführt.
    -Apps deinstalliert
    -Software update durchgeführt.
    Nach Neustart bleit im Display nur “Gigast” stehen,

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • SOETHOFF ERIC 09.04.2021

    Bonjour,
    Vous savez très bien que cette méthode pour désinstaller les malwares ne fonctionnent pas. Les applications malveillantes sont toujours actives dès le redémarrage du smartphone (GS 170).
    Il est très dangereux de se connecter à internet pour obtenir votre mise à jour système.
    Je demande le remplacement du téléphone GIGASET GS 170.
    Cordialement

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Bonjour et merci pour votre message.

      Dans le cadre des applications potentiellement indésirables sur certains anciens smartphones des séries GS160, GS170, GS180, GS270 (plus) ainsi que GS370 (plus), nous avons proposé une solution aux clients concernés.

      Au cours de la journée de vendredi (09.04.2021), il est apparu que pour certains appareils, la solution décrite ne permettait pas de supprimer complètement les applications indésirables. Par conséquent, nous recommandons aux clients concernés d’effacer complètement l’appareil en le réinitialisant aux paramètres d’usine. Nous recommandons également de supprimer les données stockées sur une carte mémoire insérée dans le smartphone et de formater la carte.

      Si les problèmes persistent après cette procédure, nous proposons aux clients concernés de contacter le service clientèle de Gigaset [téléphone +49 (0)2871 912 912, au tarif de la ligne fixe de votre fournisseur] pour envoyer l’appareil pour une analyse plus approfondie.

      Nous regrettons les problèmes qui ont pu survenir et espérons que vous pourrez résoudre le problème de cette manière.

      PS : Veuillez excuser mon mauvais français…

  • Günther Kerbl 09.04.2021

    Schadsoftware Deinstalliert , jedoch kein Update vorhanden . GS 170 . Immer noch befallen . Wann kommt Update ?

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • HB 09.04.2021

    Ich habe Ihre Anleitung befolgt, leider hat sich keine Besserung ergeben. Alles beim Alten also. Auch WhatsApp hat mich wieder abgemeldet. Wie geht es jetzt weiter?

    P.S.: Norton findet ein Update namens MUA. Dieses lässt sich nicht deinstallieren, sondern nur erzwungen stoppen.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Hallo Herr Berger,

      vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es hat etwas gedauert, bis wir sinnvolle neue Informationen bereit stellen konnten.
      Diese finden Sie nun hier: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Bernd 09.04.2021

    Mir schwirrt diese lächerliche Werbung mit Pop-Star Sascha durch den Kopf …Made in Germany 🙂 🙂
    Das war wohl ein Schuss in Ofen, peinliche Aktion für Gigaset.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Hallo Bernd,

      ich bedauere, dass Ihnen unsere aktuelle Werbekampagne nicht zusagt.
      Die aktuelle Situation, dass es Probleme bei einigen Smartphones einiger älterer Baureihen (bis zu 5 Jahre in der Vergangenheit) gibt, hat jedoch nichts mit den Weiterentwicklungen und unserem Ansatz “Made in Germany” zu tun.

      Beste Grüße, ^RD

  • Arft 09.04.2021

    Das letzte verfügbar update für mein GS100 stammt vom Oktober 2018: Wo finde ich verfügbare Software updates?
    MfG
    Axel ARft

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      für das GS100 stehen keine neueren Updates zur Verfügung.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Markus 09.04.2021

    Eine generelle Frage zum Auftreten des Problems: Die Schadsoftware wurde anscheinend automatisch durch die Update-App der Smartphones heruntergeladen und installiert. Wieso gibt es überhaupt eine App die die nötigen Rechte hat OHNE mein Wissen und Einverständnis Software herunterzuladen und zu installieren? Lässt sich das (wie beim Playstore) abschalten?

    “Im Rahmen von routinemäßigen Kontrollanalysen”
    Laut https://support.google.com/googleplay/thread/104068125 bestand das Problem seit mind. 27.3. und wurde von Ihnen anfangs zurückgewiesen. So routinemäßig scheint die Überprüfung doch dann gar nicht gewesen sein.

    Infiziert wurden “nur einige Geräte, bei denen die […] zur Verfügung gestellten Software-Updates nutzerseitig nicht ausgeführt wurden”
    Wie sollen die Nutzer der Smartphonelinien GS160, GS170 und GS180 Software-Updates installieren, wenn doch “alle Softwareversionen” betroffen sind?

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Sks 09.04.2021

    Eine Woche ist vergangen und das ist die Lösung?
    Alleine schon auswendig fällt mir auf dass diese Liste der Malware nicht vollständig ist – im Endeffekt ist es dieselbe die von unabhängigen Quellen vor einer Woche veröffentlicht wurde. Zumindest in dem Fall den ich beobachtet habe waren zusätzlich Programme eingeschleust worden die seltsames Verhalten zeigen. “AppSettings” war eine davon.
    Wenn man das Internet einschaltet und das Smartphone 8h arbeiten lässt, wird in der Zeit z.B. kostenpflichtige Abos abgeschlossen usw…wenn man das nicht schon beim Provider deaktiviert hat. Keine sehr ausgegorene Lösung

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Ein Gigaset Smartphone besitzer 09.04.2021

    Erst gab es die Meldungen von User, in den verschieden Foren,
    Günter Born = https://www.borncity.com
    und Google Support-Forum
    auch gab es bei Virustotal Beispiel: https://www.virustotal.com/gui/file/4395f1d6ba0ae4c512630ecaf367593a6f14c81cb1589173a1c2b8262a474b1c/detection
    gab es Betroffene die sich wegen Problemen mit den Gigaset Smartphones gemeldet haben.

    Und dann zu schreiben “Im Rahmen von routinemäßigen Kontrollanalysen ist uns aufgefallen, dass bei einigen älteren Smartphones Probleme mit Schadsoftware aufgetreten sind,
    finde ich befremdlich.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      unsere Kontrollen liefen simultan zu dem, was auch seitens der Meldungen berichtet wurde.
      Herr Born hat jedoch unmittelbar veröffentlicht, während wir zunächst den Ursprung des Problems identifizieren wollten.
      Wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Hallo ,
    mein GS370 ist infiziert. Habe die entsprechenden Apps deinstalliert. Nach Aufspielung der neueren Software, Gerät aus, und lässt sich nicht mehr einschalten. Die Anleitung mit ” Recovery” funktioniert bis zum erscheinen des APP-Symbol mit “No Command”
    Was ist zu tun???
    Grüße
    Peter Preißler

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Ingrid Dausch 09.04.2021

    Hallo….
    Habe alle genannten Apps deinstalliert und entfernt.
    Telefon zeigt nach wie vor seltsames Verhalten.
    Akku leert sich rasant schnell. Hitze entsteht beim Laden.
    Apps schließen sich von selbst.
    Von Whatsapp wurde ich das zweite mal gesperrt.
    Telefon ist träge und mein Facebook Account wurde auch übernommen.
    Komme mit dem Model 170 S Version 7.0 nicht mehr weiter.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Peter Preißler 09.04.2021

    Wie funktioniert die Freischaltung

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • H. Martens 09.04.2021

    Die App die die ganze Malware immer wieder neu installiert, “Update”, lässt sich so nicht löschen.

    Außerdem habe ich sämtliche Softwareupdates die von Gigaset kamen immer durchgeführt, und bei einem von denen wurde ja anscheinend die Malware erst installiert, daher finde ich die Implikation von “Nach jetzigem Informationsstand wurden aus den betroffenen Produktlinien nur einige Geräte, bei denen die in der Vergangenheit seitens Gigaset zur Verfügung gestellten Software-Updates nutzerseitig nicht ausgeführt wurden, infiziert. Auf diese Geräte wurde durch einen kompromittierten Server eines externen Update-Service-Providers Schadsoftware aufgespielt.” sehr unglücklich gewählt. Steht wenigstens zu euren Fehlern.
    Die User haben nichts falsch gemacht. Irgendwo bei Gigaset in der Security ist da gewaltig was schief gelaufen.
    Wenn ich das ganze nicht sofort bemerkt hätte, hätten einige der Malware Programme Abbuchungen nicht nur durch meine Handyrechnung durchführen können. Verlust von Datenvolumen und der Aufwand, sämtliche Passwörter von allen Websites die mit dem Smartphone verbunden waren zu ändern sind weitere Schäden, die alle betroffenen User davontragen werden.
    Mein nächstes Handy werde ich definitiv von einem anderen Hersteller beziehen.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Vielen Dank für Ihre Nachricht,
      wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Rosalinde Bosanyi 09.04.2021

    Wann wir endlich der Virus von meinen beiden Handys entfernt?
    015202750260 und 017657672409.
    Ich bin in Facebook und Whatsapp gehackt worden.
    Es werden Nachrichten auf meinen Profil verschickt.
    Ich bitte um eine Entschädigung für die neuen SIM Karten und neue Handys aber sicher keine Gigaset mehr.
    Die Entschädigung finde ich ich Rahmen von je 150 € angemessen. Ansonsten werde ich es meinen Rechtsanwalt übergegen.ö

  • HB 09.04.2021

    Raphael Dörr von Gigaset
    „Es geht vor allem um den Dialog”

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Sehr geehrter Herr Berger,

      dazu stehe ich auch. Allerdings kann ich nur kommunizieren, wenn neue Erkenntnisse vorliegen.
      Ich hoffe, dass Sie das nachvollziehen können. Für einen direkten Dialog empfehle ich in dieser technischen Angelegenheit die Kollegen des Service unter 02871 912 912.

      MfG, ^RD

  • J. g 09.04.2021

    Alles gemacht wie beschrieben….. und dann waren wieder zwei Malware-Apps drauf.
    Also Akku wieder raus und warten was Gigaset nun rät.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Hallo und danke für Ihre Nachricht.
      Wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Gerhard Grell 09.04.2021

    Nachdem sich auf meinem Gigaste 170 vor einigen Tagen immer wieder Google Chrome in den Vordergrund drängte und expliziet gelöscht werden musste, kam Xiaoan mit Werbung und Spielangeboten.
    Ich habe dann meine Apps durchforsted und die mir unbekannten gem xiaoan und smart gelöscht. Sie waren kurz darauf wieder auf dem Gerät.
    Kurz darauf kam bei meine T öchtern über Telegram – das nicht bei mir installiert idst – eine angeblich von mir gesandte Nachricht mit persönlichen Informationen.
    Am 7.4.2021 tauchte kurz nacheinander ein Message auf, dass Schadsoftware installiert werden sollte, das habe ich in beiden Fällen zum Löschen geschickt.
    Mangels zu der Zeit sinnvoller Alternativen, habe ich das Gerät ausgeschaltet und mir ein anderes Fabrikat bestellt, weil ich für on-line banking aauf die secure App angewiesen bin und auch andere Aktivitäten mit dem Smartphone erledige.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Sehr geehrte Herr Grell,

      ich bedauere die Unannehmlichkeiten. Anbei möchte ich Sie dennoch auf die aktuellste Empfehlung der Kollegen im Umgang mit dieser Thematik hinweisen.
      https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • wolfgang herok 09.04.2021

    Können Sie mir bitte erklären, wie ich jetzt wieder bei Whats App hereinkomme?
    Vielen Dank im Voraus.

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Hallo und danke für Ihre Nachricht.
      Wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • wolfgang herok* 09.04.2021

    Können Sie mir bitte erklären, wie ich ich jetzt wieder bei Whats App hereinkomme?
    Vielen Dank im Voraus

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Hallo und danke für Ihre Nachricht.
      Wir haben hier auf unserem Blog ein Update für Sie bereit gestellt: https://blog.gigaset.com/ulms/

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Elgner 09.04.2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    hatte heute Vormittag abermals telef. Kontakt mit Ihrer Hotline. Mir wurde zugesichert, dass ich heute noch einen Rückruf bzw. eine email bekomme, wegen der Malware auf mein Smartphone GS 370.

    Ticket-Nr.: 22 38 90 Tel.: 033607-381

    Leider bekam ich bis jetzt noch keine Antwort über die weitere Vorgehensweise!
    MfG
    G. Elgner

    • Raphael Doerr 09.04.2021

      Sehr geehrter Herr Elgner,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Hier finden Sie ein Update zur aktuellen Thematik: https://blog.gigaset.com/ulms/
      Sollten Sie mit unserem Service bereits in Kontakt gestanden haben, wird man Sie sicher zeitnah kontaktieren.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Michael 09.04.2021

    Genau das selbe bei mir. Mir wurde gesagt, ich solle das Internet anlassen, dann würde das Problem in 8 Stunden gelöst werden. Etliche Stunden später ist immer noch nichts passiert, ausser dass sich immer wieder neue Schadsoftware herunterlädt und (wesentlich schwerwiegender) was weiss ich mit meinen privaten Daten passiert.

    • Raphael Doerr 10.04.2021

      Hallo Michael,
      vielen Dank für deine Nachricht. Wie hier berichtet: https://blog.gigaset.com/ulms/ gibt es einige Nutzer, bei denen der zuletzt beschriebene Weg leider nicht ausreicht. In diesem Fall empfehlen wir das Zurücksetzen des Geräts.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Achim D 09.04.2021

    Sehr geehrte Damen und Herren, auch meine Frau ist von ihrer Panne betroffen. Leider gehen sie bei der Beantwortung der gestellten Fragen in den Kommentaren nie auf die geschilderten Probleme ein, sondern verweisen auf eine Seite, auf der zu den Problemen auch keine Lösung angeboten wird. Scheint, als ob hier nur ein Automat antwortet. Echt bedauerlich. Habe mir vor Längerem einige Anteile ihrer Firma zugelegt, da ich von ihrem Projekt überzeugt war, aber ich denke, so wie sie mit diesem Vorfall umgehen, bin ich eigentlich gezwungen diese zu verkaufen.

    • Raphael Doerr 10.04.2021

      Hallo Achim,
      vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir bedauern die für Sie entstandenen Probleme sehr!
      Wir empfehlen zur Lösung des Problems wie hier beschrieben vorzugehen: https://blog.gigaset.com/ulms/ Damit können alle unerwünschten Apps entfernt werden.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Peter Ayass 10.04.2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    sie schreiben:

    Nach jetzigem Informationsstand wurden aus den betroffenen Produktlinien nur einige Geräte, bei denen die in der Vergangenheit seitens Gigaset zur Verfügung gestellten Software-Updates nutzerseitig nicht ausgeführt wurden, infiziert.

    Also ich habe schon seit über 2 Jahren ( jeden Monat) auf meinem GS 170 nach Software Updates geschaut.
    Leider kam immer nur die Info dass die installierte Version GIG _GS170_S112 aktuell wäre.
    Deshalb ist ihre Unterstellung nicht gerechtfertigt.
    Dies wird auch in gewissen Internet Foren so bestätigt.
    Mein GS 170 ist trotz ihrer aufgeführten Anleitung zum entfernen der Malware weiterhin infiziert.
    Außerdem wurde meine Telefonnr. in Whats APP missbraucht… wo mein Account schon 3 mal gesperrt wurde !!
    Nach dem 3. reaktivieren von Whats APP bekomme ich nun Whats APP Nachrichten und Anrufe aus Indien !?
    Das haben auch viele Betroffene in Internet Foren berichtet.
    Was nun !! ??
    Ichh bitte schnellstmöglich um eine Antwort ( Lösung)
    Behalte mir auch vor eventuell Anzeige bei der Polizei zu machen und einen Rechtsanwalt einzuschalten ,sollte mit ihrem verursachten Virus ein krimineller Missbrauch
    mit meiner SIM Karte getätigt werden !!!

    MfG
    Peter Ayass

    • Raphael Doerr 10.04.2021

      Sehr geehrter Herr Ayass,
      vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir bedauern die Ihnen entstandenen Umstände sehr.
      Wir haben darüber informiert, dass beim GS170 alle Software-Versionen betroffen waren und ein entsprechendes Update nur bei den Modellen GS100, GS270 (plus) und GS370 (plus) dazu beigetragen hätte, das potentiell schadhafte Apps auf Ihr Smartphone gelangen.
      Wir empfehlen Ihnen weiterhin das Zurücksetzen in die Werkseinstellungen. Sollten danach noch Probleme bestehen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Winne 10.04.2021

    Hallo,
    bei mir wird die Build-Number GIG_GS270_plus_S127 angezeigt. Gehe ich in den Einstellungen auf Update so wird als ‘Neue Version’ GIG_GS270_plus_S131 angezeigt. Lt. Blog wäre diese immer noch veraltet (sollte groesser _S139 sein?). Da mein Gerät nicht betroffenscheint werde ich zunächst also kein Update machen, da es dann immer noch eine zu niedrige Build-Nuber hätte.
    Warum wird bei mir eine so niedrige Version als neueste angezeigt?

    • Raphael Doerr 10.04.2021

      Hallo Winne,
      vielen Dank für Ihre Frage. Sie müssen ggf. mehrere Updates durchführen, die sequentiell erfolgen, bis Sie auf der letzten Version sind.
      Genau dieses Vorgehen, um auch immer auf der letzten Version zu sein, wird von uns auch unabhängig von dem aktuellen Problem mit unerwünschten Apps dringend empfohlen.

      Mit freundlichen Grüßen, ^RD

  • Lars 10.04.2021

    Ich habe wie empfohlen das Handy auf Werkseinstellungen gesetzt. Dann wollte ich die neue Systemaktualisierung installieren. Leider klappt das nicht!
    Einstellungen -> Über das Telefon -> Systemaktualisierungen -> Aktuelle Version = GIG_GS270_plus_S122
    Klicke ich dort auf „Auf Updates prüfen“ kommt die Fehlermeldung „Überprüfung fehlgeschlagen“ Wie kommt das? Ich habe nicht die Möglichkeit ein aktuelles Update aufzuspielen.
    Warum funktioniert das nicht und was kann ich tun?

  • Frau Kuen 11.04.2021

    Mein GS 370 ist vor ein paar Stunden am 10.04.2021 durch ein Update hinüber. Es startet nicht mehr, auch nicht im abgesicherten Modus. Die Info mit der angeblichen Entfernung von schädlichen Updates stimmt dann ja nicht. Beim Versuch, im abgesicherten Modus zu starten, tauchten asiatische Schriftzeichen auf. ???

  • Frau Kuen 11.04.2021

    Mein GS 370 ist vor ein paar Stunden am 10.04.2021 durch ein Update hinüber. Es startet nicht mehr, auch nicht im abgesicherten Modus. Die Info mit der angeblichen Entfernung von schädlichen Updates stimmt dann ja nicht. Beim Versuch, im abgesicherten Modus zu starten, tauchten asiatische Schriftzeichen auf. Sieht völlig verseucht aus und wenn es tatsächlich eine automatische Bereinigung gibt, wieso ist meins jetzt verseucht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.