Das neue Gigaset CL660HX – Schöner telefonieren an FRITZ!Box, Speedport und Co.

Nachdem Gigaset bereits mit großem Erfolg sechs HX-Modelle auf dem Markt für Router basierte Schnurlostelefone etablieren konnte, erweitert das Unternehmen nun die Produktfamilie um das neue CL660HX, das eine hervorragende Balance aus Ergonomie, Design und Leistungsstärke bietet. Nicht nur optisch weiß das neue Routertelefon zu überzeugen: Das CL660HX ist perfekt auf das Zusammenspiel mit AVM FRITZ!Box, Telekom Speedport oder dem TP-Link Archer VR900v abgestimmt, bietet eine brillante HD-Sprachqualität sowie ein besonders großes TFT-Farbdisplay, das Ansprüchen moderner Nutzer Rechnung trägt.

Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations

Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations

Die Umstellung analoger und ISDN-basierter Anschlüsse auf die IP-Technik wird von der Deutschen Telekom konstant vorangetrieben. Bis 2018 werden alle Haushalte auf VoiP umgestellt sein. Dem Verbraucher bietet dies die attraktive Möglichkeit, schnurlose Mobilteile direkt an VoIP-Routern mit DECT-Modul zu betreiben. Genau hierfür sind die Gigaset HX-Mobilteile entwickelt worden. „Wir, als führender Hersteller von DECT-Schnurlostelefonen für Privatkunden in Europa, nehmen die Umstellung auf IP-basierte Anschlüsse sehr ernst“, sagt Raphael Dörr, Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations bei Gigaset. „Wir wollen unseren Kunden das beste und umfangreichste Angebot an Router-basierten Telefonen anbieten und damit unser aktuelles Portfolio entsprechend ergänzen.“

Das formschöne, besonders flache und leichte Gigaset CL660HX reiht sich ein in die Riege dieser zukunftssicheren Telefone für VoIP-Telefonie mit Komfortfunktionen wie den Zugriff auf Router-interne Telefonbücher, Wahllisten von angenommen, abgehenden und verpassten Anrufen oder die Bedienung eines Router-internen Anrufbeantworters.

Hochwertiges Produktdesign

Das neue Gigaset CL660HX markiert einen Meilenstein in der Entwicklung schnurloser Telefone: Leistungsfähige Technologie, exzellente Ergonomie und moderne Designsprache stehen in perfekter Balance und decken sich mit den Anforderungen anspruchsvoller Kunden an ein zeitgemäßes schnurloses Telefon. Schlank und kompakt in seinen äußeren Dimensionen bietet das Gerät eine großzügig dimensionierte und mechanisch hochpräzise Tastatur. Der 2.4“ große TFT-Farbbildschirm präsentiert eine souverän gestaltete und intuitiv zu bedienende Funktionsvielfalt.

Fein ausgearbeitete Details wie das metallisierte zentrale Navigationselement dokumentieren zusammen mit haptisch und optisch hochwertig dekorierten Oberflächen die völlig zweifelsfreie Produktqualität des Gigaset CL660HX.

Gigaset CL660HX

Das neue Gigaset CL660HX Routertelefon besticht optisch und technisch

Größtmöglicher Komfort

Neben der großartigen, HD-zertifizierten Audio-Qualität, die auch im Freisprech-Modus ihr Potential beweist, bietet das CL660HX seinem Nutzer höchstmöglichen Audio-Komfort beim Telefonieren. Aber Komfort bedeutet mehr: So hat das Adressbuch mit bis zu 400 möglichen Kontakten zu je drei Rufnummern reichlich Kapazität und kann darüber hinaus mit Google™ Kontakten (Cloud-Service im Internet), mit Windows- oder Outlook-Kontakten und Apple Mac Adressbüchern (inklusive iCloud) synchronisiert werden. Der Micro-USB-Anschluss am Mobilteil liefert die Hardwarevoraussetzung dafür und die für PCs und Macs verfügbare Software Gigaset QuickSync sorgt für den Austausch der Adressdaten und gegebenenfalls auch der zugeordneten Bilder. So ist es zum Beispiel möglich, Kontakten spezielle VIP-Töne und ein Bild zuzuordnen und so schon am Klingelton oder dem persönlichen Bild zu erkennen, wer anruft.

Großartige Individualisierungsmöglichkeiten

Eine ausgesuchte, vorinstallierte Auswahl an eigens komponierten Klingeltönen in „real sound“-Qualität sorgt dafür, dass eingehende Anrufe besonders klangschön und gemäß individueller Vorlieben angezeigt werden können. Doch das Gigaset CL660HX kann vom Verbraucher zu „seinem“ individuellen Mobilteil gemacht werden: Sowohl Klingeltöne als auch Bildschirmschoner sowie die erwähnte Anrufer-Anzeige mit Bild (Picture Clip) können vom Nutzer angepasst werden. Hierzu kann das Telefon zudem via Micro-USB mit dem Computer verbunden werden, um Bilder, Bildschirmschoner oder Melodien herunterzuladen. Außerdem können Kontakte (z.B. aus Microsoft Outlook, Windows- oder Google Cloud-Kontakten) mittels der Gigaset QuickSync-Software synchronisiert werden.

Einfache Installation – perfekte Technik

Der besondere Charme des CL660HX besteht in der Möglichkeit, es direkt an Routern mit DECT-Basisstation oder an einer bestehenden DECT Basisstation zu betreiben, wodurch es sich flexibel in bestehende technische Infrastrukturen integrieren lässt. Die nur für die Stromversorgung benötigte Ladeschale ist flach und klein – gleichzeitig bietet sie dem Mobilteil hervorragenden Halt und bildet mit ihm eine harmonische skulpturale Einheit, die sich in jeden Wohn- und Lebensbereich nahtlos einfügt.

Zukunftssicher und unabhängig

Mit dem neuen CL660HX erweitert Gigaset sein Portfolio nun ein weiteres, besonders modernes und technisch starkes Mobilteil ‚Made in Germany‘ für den Anschluss direkt am Internet-Router. Die DECT-Module in den verschiedenen Routermodellen nutzen unterschiedliche Standards, mit denen die Interaktion zwischen Basis und Mobilteil geregelt wird. Mobilteile der Routerhersteller unterstützen in der Regel nur den eigenen Standard und sind somit nur bedingt mit anderen Routern kompatibel.

Die CAT-iq 2.0-zertifizierten Gigaset HX-Mobilteile sind hingegen universell für Telefonie-Funktionen einsetzbar und stellen somit eine besonders zukunftssichere Lösung für den Kunden dar, die es ermöglicht, zu einem späteren Zeitpunkt den Routerhersteller zu wechseln, ohne zugleich auch das Mobilteil austauschen zu müssen.

Gigaset_CL660HX_liegend

Das neue Gigaset CL660HX ist ausgestattet mit einem großen TFT Display und dennoch super-flach im Design

Strahlungsfrei dank ECO DECT

Die Modelle der Gigaset CL660-Reihe sind mit der umweltfreundlichen ECO DECT Technologie ausgestattet. Das heißt: Die Telefone sind strahlungsfrei im Standby-Betrieb – und das auch bei Betrieb mehrerer Mobilteile.

Das neue Gigaset CL660HX ist ab Oktober 2016 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 69,99 € im Handel und im Gigaset Online-Shop erhältlich.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Veröffentlicht unter News, Produkte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gigaset pro stellt neue Unified Communication Suite vor

Gigaset pro, Anbieter innovativer Kommunikationslösungen für kleine und mittelständische Unternehmen, stellt seine neue Unified Communication Suite (UC Suite) vor – eine umfangreiche Software-Suite zur Einbindung von Kommunikationstechnologien in Lösungen führender Unternehmenssoftware-Anbieter.

Die innovative und benutzerfreundliche Software ermöglicht es Unternehmen und Endnutzern mit entsprechendem Bedarf an skalierbaren Lösungen Sprach- und Messaging-Dienste in leistungsfähige Kommunikationsplattformen zu integrieren.

Mit der neuen UC-Suite können Unternehmen ihren Anwendern eine flexible Lösung zur Verfügung stellen, die deren individuellen Ansprüchen gerecht wird. Über die einfache, über ein Menü zu bedienende Schnittstelle können Nutzer zertifizierte Gigaset pro-Telefonsysteme und alle IP-fähigen Geräte auf einer einzelnen Kommunikationsplattform miteinander verbinden.

Die Umsetzung der neuen UC-Suite erfolgt unter Einhaltung anerkannter Standards wie TAPI und anhand eines skalierbaren Aufbaus durch ein internationales Netzwerk an zertifizierten Partnern von Gigaset pro. Sie sind zudem für die Bereiche Design, Installation und Mitarbeiter-Schulungen zuständig, und stellen so sicher, dass Unternehmen schnell über eine professionelle Kommunikationsplattform verfügen können.

gigaset_pro_mood_1

Eine wirtschaftlich attraktive Lösung

Um von den Möglichkeiten neuer Kommunikationstechnologien profitieren zu können, ist eine Einbindung kritischer Anwendungen in ihre Kommunikationsstrukturen für Unternehmen von zunehmender Wichtigkeit. Aufgrund der hohen Kosten und großem Einrichtungsaufwand sind viele Computer-Telefonie-Integrationssysteme ausschließlich für große Unternehmen zugänglich. Durch die Gigaset pro-UC-Suite hat sich dies verändert. Dank der Pro-Gerät-Lizensierung zahlen Unternehmen lediglich ihren tatsächlichen Bedarf und können ihr System je nach Anforderung erweitern.

Anwendungen und Hardware

Dank der Einhaltung des TAPI-Standards ist es Endnutzern möglich, ihre Telefonie-Systeme in Anwendungen für große und kleine Unternehmen wie von Microsoft, Sage, Salesforce, Oracle, SugarCRM, Lotus, Goldmine und vieler weiterer führender Anwendungen einzubinden – einschließlich dem umfangreichen Support für Microsoft Office, Outlook, Exchange und Skype for Business. Die Software ist geeignet für Standard-Windows-PCs und -Server.

Weitere Vorteile von Unified Communication Suite

  • Schnelle Kommunikation durch die Einbindung der Anwesenheit von Nutzern in Instant Messaging und E-Mail, sodass Verfügbarkeiten schnell ersichtlich sind und anhand eines einzelnen Klicks Kontakt hergestellt werden kann
  • Zugriff auf Kundendatensätze durch die Analyse von Anruferinformationen sowie einfache One-Click-Wahlvorgänge
  • Click-to-Dial vom Computer aus
  • Öffnen von Kontakten bei eingehenden Anrufen
  • Steigerung der Effizienz durch Anzeige des Anwesenheitsstatus aller Kollegen
  • Anrufverwaltung auf Grundlage von Nutzerverfügbarkeiten
  • Einsatzfähig auf jedem Gigaset pro-Desktop und DECT-Telefon der standortbasierten Lösungen Gigaset pro T440/T640 und Hybird 120 GE

Über Gigaset pro

Als Teil der Gigaset AG bedient Gigaset pro mit seinem breiten Portfolio an Premium-Produkten Geschäftskunden in aller Welt und liefert dabei – maßgeschneidert für jedes Unternehmen – professionelle Kommunikationslösungen. Gigaset pro Produkte sind dafür ausgelegt, in jeder Hinsicht Spitzenleistung zu bieten, so auch in puncto Bedienfreundlichkeit, Flexibilität und Kompatibilität. Gigaset vertreibt sein pro Portfolio über ein zertifiziertes Partnernetzwerk, dessen Fokus auf EMEA liegt. Erfahren Sie mehr auf der Gigaset pro Homepage.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Veröffentlicht unter News, Produkte | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zukunft tanken, die neue Verkaufsförderungsaktion von Gigaset

Unter dem Motto „Zukunft tanken“, unterstützt Gigaset im Zeitraum vom 15. September bis 31. Dezember 2016 den Endkunden beim Kauf eines Aktionsproduktes mit einem DriversChoice-Tankgutschein im Wert von 10 €. Im Fokus der Verkaufsförderungsaktion stehen die neuen Gigaset HX-Mobilteile für Router, die Gigaset GO-Telefonsysteme sowie die neuen Großtastenmodelle E560 und E560A.

Die IP-basierte Telefonie ist der aktuelle Treiber im DECT-Markt schlechthin; sie steht für die Telefonie der Zukunft. Gigaset ist mit mittlerweile sieben HX-Modellen für den universellen Einsatz an allen Routermodellen sowie mit den IP-Telefonsystemen Gigaset GO, welche den Übergang von der analogen zur IP-basierten Telefonie besonders einfach machen, am Markt vertreten. Flankiert werden die ALL-IP Zukunftstelefon15e von den neuen Großtasten-Telefonen E560 und E560A, der Version mit Anrufbeantworter, welche man auch an die analoge Buchse eines Routers anstecken kann. Mehr Infos zu den einzelnen Aktionsprodukten finden Sie unter www.Gigaset.com/zukunft-tanken.

gigaset_zukunft_tanken

So funktioniert die Teilnahme

Um von der Aktion zu profitieren und in den Genuss des 10 € DriversChoice-Tankgutscheins zu kommen, muss im Zeitraum vom 15.09.2016 bis 31.12.2016 ein entsprechendes Aktionsprodukt bei einem Fachhändler in Deutschland erworben werden. Die Kunden scannen oder fotografieren nach dem Kauf den Originalkassenbeleg und laden ihn unter Angabe der Bestellnummer des Aktionsgerätes und ihrer persönlichen Daten auf der Aktions-Landingpage www.Gigaset.com/zukunft-tanken hoch. Nach spätestens 10 Werktagen erhält jeder Teilnehmer der Aktion den entsprechenden Gutschein per Mail, der 3 Jahre gültig ist. Der Gutschein kann direkt über den Link in der Mail eingelöst werden.

An wen richtet sich die Aktion?

Gigaset möchte Kunden ansprechen, die auf zukunftssichere, IP-basierte Telefonie setzen. Getrieben von der Deutschen Telekom und anderen Providern ist dies der Megatrend beim Thema Festnetztelefonie. Gigaset hat sein Produktportfolio perfekt darauf abgestimmt: Gigaset HX Universalmobilteile direkt an FRITZ!Box, Speedphone & Co. anzumelden wird immer beliebter und bietet gleichzeitig eine hochwertige Alternative zu den Geräten der Deutschen Telekom oder AVM. Die Gigaset GO-Produkte können sowohl für die herkömmliche analoge Telefonie als auch im IP-basierten Bereich verwendet werden und sind deshalb für einen nahtlosen Übergang von analoger zu IP-Telefonie perfekt geeignet. Die Modelle der E560-Reihe orientieren sich an der demografischen Entwicklung in Deutschland und tragen den Bedürfnissen älterer Menschen Rechnung. Im Einzelnen gehören die Modelle Gigaset C430A GO, E630A GO, S850A GO, SL450A GO, C430HX, CL660HX, CL750HX, E560HX, E630HX, S850HX, SL450HX sowie die Großtastentelefone Gigaset E560 und Gigaset E560A zu den Aktionsmodellen.

Umsatzfördernde Aktion auch für den Fachhandel

Mit der Zugabe des 10 €-DriversChoice-Tankgutscheins bekommen Fachhandelskunden einen zusätzlichen Impuls, sich für ein Gigaset Telefon zu entscheiden. Die Abwicklung erfolgt komplett durch Gigaset, so dass Fachhändler keine zusätzlichen Verpflichtungen gegenüber dem Endkunden eingehen müssen. Die Verkaufsverpackungen werden ab Werk mit entsprechenden Informations-Aufklebern versehen, um die Aktion am PoS sichtbar zu machen. Sticker für bereits im Handel befindliche Ware finden Fachhändler zudem im Gigaset-Händler-Extranet. Selbstverständlich gilt das Versprechen der Zugabe-Aktion auch, wenn kein Aufkleber auf der Verpackung ist. „Gigaset wird im Saisongeschäft mit dem Motto ‚Zukunft tanken‘ werben und dadurch dem Handel neue Kunden, insbesondere mit Interesse an Telefonen, die direkt am Router betrieben werden können, zuführen und so für entsprechende Umsatzsteigerungen in der Kategorie sorgen“, so Dr. Michael Orth, Gigaset Vertriebsleiter Deutschland.

Ein DriversChoice-Tankgutschein – was ist das?

Gigaset führt die Aktion „Zukunft tanken“ in Kooperation mit der Hamburger cadooz GmbH, einem der führenden Full-Service Anbieter für Gutscheine, Prämien und Incentives durch. Nach der Registrierung und dem Hochladen des Kaufbeleges wird die Rechtmäßigkeit des Claims überprüft und der Kunde erhält per Mail einen DriversChoice-Gutschein im Wert von 10 €, der 3 Jahre ab Ausstellungstermin für Originalgutscheine bei den Partnern Aral, Shell, star, Westfalen, Markant, HEM, Agip/Eni, Total, OMV, myDriver, Drive Now, Esso, Opodo, A.T.U.und weiteren Partnern eingelöst werden kann. Der Gutschein ist also nicht nur für Autobesitzer interessant, sondern stellt einen recht universellen Mobilitätsgutschein dar.

gigaset_zukunft_tanken_driverschoice

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Veröffentlicht unter News, Sonderthemen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Halbjahreszahlen 2016: Gigaset kehrt in Gewinnzone zurück

Die Gigaset AG weist im ersten Halbjahr 2016 ein positives Ergebnis vor Steuern (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) in Höhe von 0,6 Mio. EUR aus, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von minus 9,3 Mio. EUR verbucht werden musste. Das EBIT konnte um 16,7 Mio. EUR auf 1,4 Mio. verbessert werden.

Hans-Henning Doerr, der neue CFO der Gigaset AG

Hans-Henning Doerr, CFO der Gigaset AG

Aufgrund des guten ersten Halbjahres erhöht der Vorstand der Gigaset AG seine Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2016. „Wir erwarten nun auch insgesamt ein positives Ergebnis vor Steuern für 2016“, berichtet Finanzvorstand Hans-Henning Doerr und korrigiert damit die ursprüngliche Prognose nach oben.

Der Ausblick für das EBITDA wird ebenfalls angehoben und nun bei ungefähr 20 Mio. EUR für das Gesamtjahr erwartet. Entsprechend ändert sich die Cash Position für das Gesamtjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr kaum. Rechnet man Steuerzahlungen für Vorjahre aus dem Cash Flow heraus, so wird auch der Free Cash Flow in diesem Jahr deutlich positiv ausfallen.

Die Gigaset AG tritt mit diesen Finanzzahlen den Beweis an, dass die Kosteneinsparungsmaßnahmen voll greifen. „Wir haben eine Vielzahl von Maßnahmen verabschiedet und konsequent umgesetzt“, unterstreicht Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG. „Auch wenn der Umsatz per se im ersten Halbjahr weiter sinkt, so sehen wir dennoch eine gute Basis für die Zukunft. Wir haben jetzt wieder Luft, um unsere strategische Neuausrichtung kraftvoll voranzutreiben.“

Wesentliche Faktoren des Erfolgs sind:

  • Die Rohmarge konnte trotz sinkenden Umsatzes erhöht werden, was nicht zuletzt durch erfolgreich umgesetzte Preiserhöhungen sowie den vermehrten Absatz höher margiger Produkte erzielt werden konnte. Einzelne Länder konnten durch eine entsprechende Margenoptimierung sogar wieder in die Gewinnzone gebracht werden.
  • Der Vertrieb arbeitet daran, im zweiten Halbjahr Marktanteile zurückzugewinnen. Durch den im ersten Halbjahr erfolgreich abgeschlossenen Tarifvertrag konnten die Personalkosten gesenkt werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten seit dem 1. April 2016 auf bis zu 10% ihres Gehaltes.
  • Weitere Maßnahmen mit Blick auf Kosteneinsparungen betreffen u.a. eine Fokussierung der Marketingaufwendungen, den Abbau von Patentaufwendungen, die Reduzierung von IT-Kosten, die Zusammenlegung der Produktion in eine Halle im Werk in Bocholt sowie die Reduktion von Beratungsleistungen und Mietkosten an den einzelnen Standorten.

Weiteres Potential für eine verbesserte Ertragssituation im weiteren Geschäftsverlauf sieht der Vorstand aufgrund folgender Faktoren:

  • Traditionell ist das zweite Halbjahr im Umsatz stärker, vor allem bedingt durch das Weihnachtsgeschäft.
  • Es greifen weitere erhebliche Kosteneinsparungen aus dem Restrukturierungsprogramm.
  • Eine Reihe neuer Produkte werden zu weiterem Umsatz führen. Vor allem von dem jetzt vollständig verfügbaren Maxwell-Portfolio wird ein Umsatzanstieg im Bereich Business Customers erwartet. Gigaset besitzt mit der Maxwell-Serie ab sofort ein vollständiges Lösungsangebot für Firmenkunden – vom Chefapparat über das Sekretariat bis hin zu sämtlichen Mitarbeitern.
  • Die Vermarktungsoptimierung der Sicherheitslösung Gigaset elements wird im zweiten Halbjahr vorangetrieben. Das Unternehmen erwartet einen spürbaren Aufschwung, sobald an richtiger Stelle Vermarktung und Vertrieb verbessert wirksam werden.
Klaus Weßing, der neue CEO der Gigaset AG

Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG

Der neue Vorstand um Klaus Weßing und Hans-Henning Doerr hat sich vor allem die Ausarbeitung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie zur Kernaufgabe gemacht. „Wir sind davon überzeugt, dass Gigaset wieder wachsen wird“, gibt sich Klaus Weßing zuversichtlich. „Da wir aufgrund des Personalabbaus die Kosten auch in 2017 weiter senken werden, gewinnen wir weiteren Handlungsspielraum für Investitionen in unsere Zukunft.“

 

 

Gigaset arbeitet bereits intensiv an folgenden Feldern, um für die Zukunft erfolgreich aufgestellt zu sein:

  • Gigaset erzielt mit den realisierten Kosteneinsparungen einen guten Deckungsbeitrag im DECT-Geschäft und wird Marktanteile hinzugewinnen.
  • Gigaset sieht im Bereich der Geschäftstelefonie deutliches Wachstumspotential und wird den Geschäftsbereich Business Customers, der im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatzbeitrag von 60 Mio. EUR leisten wird, weiter ausbauen.
  • Die optimierte Vermarktung der Sicherheitslösung Gigaset elements wird weitere Umsatzerfolge realisieren.
  • Gigaset arbeitet weiterhin an neuen Einsatzmöglichkeiten und Lösungsangeboten im Bereich Smart Home, die entsprechendes Wachstumspotential bieten werden.

Der erfolgreiche Turnaround führt auch dazu, dass sich die für die Gigaset AG extrem wichtige Cash Position in 2016 wesentlich verbessert hat. Die für das erste Halbjahr saisonbedingt niedrig erwarteten liquiden Mittel liegen zwar mit 27,4 Mio. EUR in etwa auf dem geplanten Wert, allerdings hat das Unternehmen für 8 Mio. EUR Lieferantenkredite frühzeitig bedient und Skontoabzüge erwirtschaftet. „Ohne diese Maßnahmen läge die Cash Position ca. 30% über unserem ursprünglichen Planwert“, berichtet Finanzvorstand Doerr.

Gigaset schafft mit den erfolgreichen Restrukturierungsmaßnahmen Handlungsspielraum für die Zukunft. Das Unternehmen wird nun weiter daran arbeiten, einerseits mit einer Vielzahl von Maßnahmen näher am Markt zu agieren und anderseits in Zukunftsfelder für weiteres Wachstum zu investieren.

Entsprechend erhöht der Vorstand der Gigaset AG den Ausblick für das Gesamtjahr 2016. Das Unternehmen erwartet nun:

  • ein positives Ergebnis vor Steuern (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit),
  • ein EBITDA in Höhe von ca. 20 Mio. EUR sowie
  • einen positiven Free Cash Flow aus dem laufenden Geschäft, der lediglich aufgrund von Steuerzahlungen vergangener Jahre leicht negativ sein wird.

Den vollständigen Halbjahresbericht 2016 können Sie hier herunterladen. Eine begleitende Präsentation zum ersten Halbjahr 2016 steht Ihnen hier zur Verfügung.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.4/10 (14 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 8 votes)
Veröffentlicht unter News, Unternehmen, Vorstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gigaset HX Modelle punkten im connect Praxistest

Seit der Einführung der ersten HX Modelle zur IFA 2015 in Berlin hat Gigaset die Produktpalette kontinuierlich erweitert. Inzwischen stehen Nutzern sechs verschiedene Mobilteile mit verschiedenen Funktionen in unterschiedlichen Preisklassen zur Verfügung. Klarer Vorteil: Die neuen HX Modelle sind ein echter Telefonjoker für jeden modernen DECT- oder CAT-iq basierten Router.

Im Segment der Premiummodelle stehen die Geräte S850HX und SL450HX zur Verfügung. Beide Telefone sind umfangreich ausgestattet, verfügen über Bluetooth und besonders große Displays. Besonders erfreulich ist, dass beide Modelle nicht nur optisch und in punkto Ausstattung überzeugen können, sondern auch in der praktischen Handhabe, wie der connect Praxistest der beiden Modelle zuletzt bewiesen hat.

Der connect Praxistest ist bekannt dafür, dass Geräte hier auf Herz und Nieren getestet werden – und das nicht nur ein paar Stunden, sondern über Tage und Wochen hinweg. Es werden wahrscheinliche und eher unwahrscheinliche Einsatzszenarien erprobt und so ein möglichst realistisches Nutzungsbild für den Leser und potentiellen Kunden erstellt.

Gigaset SL450HX

Das neue Gigaset Flaggschiff SL450HX überzeugt nicht nur optisch sondern auch in der Praxis

Gigaset S850HX

Das Gigaset S850HX ist ein echter Allrounder, der auch in der Praxis seine Tauglichkeit beweisen konnte

Über das Gigaset SL450HX
Das Gigaset SL450HX ist das Universal-Mobilteil für FRITZ!Box, Speedport und Archer VR900v. Produkt Highlights sind:

  • Mobilteil mit Aluminiumrahmen
  • Großes TFT-Farbdisplay (2,4“)
  • Extra großes Adressbuch für bis zu 500 Kontakte (vCard) mit je 3 Telefonnummern
  • Exzellente Akustik mit schnell einstellbaren Audio-Profilen über Funktionstaste
  • Bluetooth® 2.0 und Mikro-USB für Datensynchronisation mit dem PC

Über das Gigaset S850HX
Das Gigaset S850HX ist das Universal-Mobilteil für FRITZ!Box, Speedport und Archer VR900v. Es eignet sich ebenfalls als Mobilteil zur Erweiterung eines bestehtenden Gigaset Festnetz-Systems. Produkt-Highlights sind:

  • Extragroßes Adressbuch für bis zu 500 Einträge mit jeweils drei Rufnummern
  • Hochwertige und robuste Verarbeitung
  • Großes, hell beleuchtetes Farbdisplay
  • Bluetooth® und Micro-USB für Datensynchronisation mit dem PC
  • Exzellente Akustik mit schnell einstellbaren Audioprofilen
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.8/10 (5 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Veröffentlicht unter News, Produkte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar