Gigaset pro präsentiert sich mit neuem Unternehmens-Video

Gigaset pro, der Geschäftsbereich für Business-Telefonie-Lösungen der Gigaset, hat unlängst ein neues Unternehmens-Video produziert und veröffentlicht, um die Vorteile des Gigaset pro Angebots auf moderne und ansprechende Art und Weise im Online-Umfeld zu präsentieren. Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations der Gigaset AG nutze die Gelegenheit für ein kurzes Interview mit Ron Cottaar, Direktor Marketing bei Gigaset pro und Initiator des neuen Videos.

Gigaset pro Mood Maxwell 3

Raphael Dörr: Herr Cottaar, danke für Ihre Zeit. Sie haben neue Videos produziert, um Gigaset pro visuell darzustellen. Warum? Welche Vorteile bieten Videoinhalte aus Ihrer Sicht?

Ron Cottar: Sie bieten unzählige Vorteile. 2017 wird definitiv das Jahr der Videoinhalte werden. In allen Geschäfts-Segmenten erleben wir eine zunehmende Präferenz für B2B- und B2C-Videos. Dies ist keine Überraschung, denn Videos zählen zu den leistungsfähigsten Instrumenten, mit denen Unternehmen und Marken ihre Zielgruppen ansprechen können. Nicht weniger als 76,5 Prozent der Marketing-Experten und KMU-Eigentümer, die Videomarketing einsetzen, sind der Ansicht, dass es sich auf ihr Geschäft auswirkt. Darüber hinaus prognostiziert die Marktforschung, dass im Jahr 2017 Videoinhalte 74 Prozent des gesamten Internetverkehrs ausmachen werden. Anscheinend sind Videoinhalte in unserer digitalen Online-Gesellschaft genau die Art von Inhalten, die die Menschen sehen möchten. Untersuchungen zeigen, dass Videoinhalten online die meiste Aufmerksamkeit geschenkt wird, gefolgt von Social Media-Beiträgen und Nachrichtenartikeln.

Raphael Dörr: Es kling schwer sich bei dieser Flut von Videos durchzusetzen. Welche Idee steckt hinter dem neuen Video von Gigaset pro?

Ron Cottaar: Unsere Geschäftskunden auf der ganzen Welt setzen unsere DECT-, Desktop- und mobilen Lösungen ein. Die Grundwerte von Gigaset pro sind Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Design, und meiner Meinung nach ist der menschliche Aspekt im Business-Bereich entscheidend. Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, den Benutzern diese Werte und unser Unternehmen auf eine anschauliche, ansprechende und informelle Weise vorzustellen. Ferner haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, unseren Resellern die richtigen Hilfsmittel in die Hand zu geben, um ihren Kunden das Gigaset pro-Gefühl zu vermitteln. Mithilfe von Videos können wir die wahre Geschichte hinter Gigaset pro erzählen. Ein kurzes Video sagt mehr als 1000 Worte. Wenn wir solche Videos während einer Vertriebs-Veranstaltung nutzen, können wir dadurch umgehend die Aufmerksamkeit des Publikums gewinnen. In diesem Video ist die Perspektive auf den Wettbewerb eine andere und zeigt unsere Grundwerte.

Raphael Dörr: Können Sie uns etwas mehr über den Inhalt des Videos erzählen?

Ron Cottaar: Wir wollten kein normales Unternehmens-Video drehen, bei dem eine Drohne über unser Werk fliegt und Mitarbeiter darüber sprechen, warum Gigaset pro so ein großartiges Unternehmen ist. Wir wollten mehr als das. Deshalb haben wir zusammen mit dem niederländischen Film- und Animationsstudio REDRUM ein animiertes Video erstellt. Die Handlung in dem Video zeigt, was vor Beginn eines Arbeitstages passiert. Alle Geräte von Gigaset pro – DECT-, Desktop- und Mobilgeräte – bereiten sich darauf vor, das zu tun, was sie am besten können: den Kunden während ihres Arbeitstages zu helfen und ihr Unternehmen zu unterstützen. Das gesamte Video wurde zunächst animiert, anschließend wurden die Stimmen aufgezeichnet. Dank des Animations-Aspekts konnten wir den Produkten von Gigaset pro eine Stimme und ein Gesicht geben – im wörtlichen und im übertragenen Sinn. Das war die perfekte Möglichkeit, dem Betrachter etwas Besonderes zu zeigen und die Geschichte von Gigaset pro ganz originell zu erzählen.

Raphael Dörr: Verbreitung ist im Netz alles. Wie wird das Video verbreitet?

Ron Cottaar: Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, und wir möchten das Video großflächig einsetzen – sowohl online als auch offline. Wir haben das Video in unsere Marketing- und Kommunikationsstrategie eingebunden. Anfang April haben wir Resellern und Partnern, mit denen wir eng zusammenarbeiten, das Video zur Verfügung gestellt. Wir haben das Video zudem in verschiedenen Sprachen untertitelt, sodass wir es international verbreiten können. Mithilfe einer umfangreichen Social Media-Kampagne auf YouTube, Twitter und LinkedIn werden wir das Video verbreiten und seine Beachtung erhöhen. Wir bieten den Resellern darüber hinaus die Möglichkeit, das Video anzupassen, indem sie ihr Logo am Ende des Videos einfügen können. Zu guter Letzt planen wir, weitere gesonderte Videos über unsere verschiedenen Produkte zu erstellen. Fortsetzung folgt!

 

Raphael Dörr: Herr Cottaar, vielen Dank für das Gespräch!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (5 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 5 votes)
Veröffentlicht unter News, Technologie & Trends | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gigaset SL450 erhält HTV-Life-Prüfzeichen gegen geplante Obsoleszenz

Geplante Obsoleszenz, die bewusste Lebensdauerbegrenzung von Produkten seitens der Hersteller, beschäftigt Verbraucher in Deutschland wie weltweit. Kein Wunder: Schließlich haben sie unter mangelhafter Qualität und damit verbundenen, frühzeitigen Neuanschaffungen ebenso zu leiden wie die Umwelt. Klarheit schafft das HTV-Life®-Prüfzeichen, das Gigaset als einer der weltweit ersten Hersteller bereits für seinen Repeater 2.0 sowie die Telefonlinien A400, E310, E550, E630, C430, C620, S850, SL400, CL750 und E560 erhalten hat. Nun wurde das Premium-Telefon Gigaset SL450 ebenfalls mit dem Prüfzeichen zertifiziert.

Gigaset SL450 HTV Logo

Die Zertifizierung und Vergabe des Prüfzeichnens erfolgt durch HTV, eines der größten unabhängigen Testhäuser Europas. HTV testet seit mehr als 27 Jahren elektronische Bauteile und hat sich u.a. auf die Prüfung und Identifizierung absichtlich verbauter Schwachstellen in Produkten spezialisiert.

„Wir haben bereits verschiedene Produktfamilien auf unterschiedlichen Preisklassen durch HTV zertifizieren lassen“, sagt Dr. Kurt Aretz, Head of Voice Consumer Products, bei Gigaset. „Damit wollen wir zeigen, dass wir in Punkto Qualität keine Unterschiede machen – egal ob es sich dabei um ein günstiges, ergonomisches oder designbasiertes Telefon handelt. Wir möchten schrittweise das HTV-Life®-Prüfzeichen für unser komplettes Portfolio erlangen.“

Unser Versprechen: Qualität „Made in Germany“ & lange Lebensdauer

„Durch die HTV Life®-Zertifizierung gehen wir als einer von nur sehr wenigen Herstellern sehr offensiv mit dem Thema Lebensdauer und Qualität um“, sagt Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations der Gigaset AG. „Unseren Anspruch, Qualität ‚Made in Germany‘ zu produzieren können wir auf diese Weise hervorheben und unseren Kunden garantieren, dass sie sich nicht schon nach wenigen Jahren aufgrund geplanter Obsoleszenz ein neues Produkt kaufen müssen.“

HTV-Life®-Prüfzeichen für Gigaset SL450

Gigaset SL450 ist das perfekte Gerät für alle Anspruchsvollen. Es überzeugt mit hochwertigen Materialien, seiner exzellenten Akustik sowie einem extra großen Adressbuch. Mit 2,4 Zoll ist das TFT-Farbdisplay des SL450 das größte Display aller schnurlosen Tastentelefone der Gigaset-Familie. Als Variante mit Anrufbeantworter SL450A GO sowie als Universal-Mobilteil SL450HX zur Erweiterung gängiger Router und DECT-Systeme wird die Modellreihe zum Alleskönner für die Telefonie der Zukunft. Ein besonderes Highlight des Gigaset SL450 ist die hervorragende Audio-Qualität.

Bei Gesprächen über das Internet (VoIP) überzeugt die GO Variante dank Gigaset High Definition Sound Performance (HDSP™) mit einer unerreicht hohen Klangqualität. Über Bluetooth 2.0 lässt sich zusätzlich ein Headset anschließen, für das es verschiedene Freisprech- und Headset-Profile gibt. Erhältlich ist das SL450 in drei Varianten: Als klassisches Telefonsystem, als Gigaset GO-Telefon mit Anrufbeantworter und zusätzlicher IP-Fähigkeit für die neuen ALL-IP-Anschlüsse sowie als HX-Mobilteil zur Ergänzung von DECT-Basisstationen und Routern.

 

Über die HTV-GmbH

HTV besteht seit 1986 als unabhängiges Testhaus für elektronische, mechanische und chemische Analysen sowie Lebensdauerprüfungen. Aktuell beschäftigt das Unternehmen circa 220 Mitarbeiter. Die Expertise von HTV ist vielfach bei Studien, z.B. von Bundesämtern aber auch bei Gutachten oder Qualifikationen gefragt. Als Spezialist für die Langzeitlagerung von Komponenten besitzt HTV eine sehr hohe Kompetenz beim Test und der Analyse von Alterungs- und Ausfallmechanismen bei Produkten sowie der Bestimmung der Lebensdauer von Komponenten. Weitere Informationen zum HTV Prüfzeichen finden sich auch auf der Gigaset Homepage. Direkt zum Thema gelangen Sie über diesen Link.

Was ist geplante Obsoleszenz?

Mit geplanter Obsoleszenz ist im Fachjargon der Teil einer Produktstrategie bezeichnet, bei der bewusst Schwachstellen in ein Produkt eingebaut, Lösungen mit verkürzter Haltbarkeit entwickelt, Rohstoffe minderer Qualität eingesetzt oder keine Ersatzteile angeboten werden, gemeint. All das führt dazu, dass ein Produkt schneller als notwendig schad- oder fehlerhaft wird und entsprechend nicht mehr vollumfänglich genutzt werden kann. Damit steht geplante Obsoleszenz in enger Verbindung zur heutigen Wegwerfgesellschaft, in der Produkte nicht länger repariert, sondern weggeworfen und durch neue ersetzt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.8/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Veröffentlicht unter News, Produkte, Technologie & Trends | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gigaset CL660HX gewinnt Red Dot Design Award

Wer einmal das Gigaset CL660HX in seinen Händen halten durfte, weiß, dass Gigaset mit diesem Schnurlostelefon ein besonderes Stück Technik gelungen ist, das sich deutlich von anderen Telefonen auf dem Markt abhebt. Das präzise gefertigte, besonders flache und leichte Telefon vereint leistungsfähige Technologie, exzellente Ergonomie und moderne Designsprache. Dieses besondere, bereits zahlreiche Endverbraucher begeisternde Produktdesign wurde jetzt auch extern ausgezeichnet: Das Router-Telefon Gigaset CL660HX hat den Red Dot Design Award 2017 gewonnen.

Gigaset CL660HX mit Red Dot Design Award Logo

Gigaset CL660HX mit Red Dot Design Award Logo

Design steht bei Gigaset neben Technologie, Ergonomie und Produktqualität seit jeher im Vordergrund bei der Entwicklung neuer Produkte. „Wir sind der Überzeugung, dass es nicht reicht, einfach nur ein technisch erstklassiges Produkt zu entwickeln. Unsere Produkte wollen ihren Platz im Herzen einer Wohnung haben und müssen sich deshalb lückenlos in den Wohnkontext einfügen und ihre Nutzer mit allen Sinnen ansprechen – optisch, haptisch und auch akustisch, etwa durch Sprachqualität oder eine besondere Auswahl an Klingeltönen“, sagt Raphael Dörr, Head of Corporate Communications & Investor Relations der Gigaset AG. „Erst das Design macht jedes unserer Telefone einzigartig und unterstreicht unsere Kundenfokussierung – unabhängig davon, ob es sich um ein Basis- oder Premiumprodukt handelt“, führt Dörr weiter aus.

Zeitgemäßes, emotionales Produktdesign

Hans-Henning Brabänder, Chefdesigner bei Gigaset

Hans-Henning Brabänder, Chefdesigner bei Gigaset

Hans-Henning Brabänder, Chefdesigner bei Gigaset, freut sich über die Auszeichnung: „Das ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit – wir freuen uns sehr über den Designpreis und sehen das natürlich auch und vor allem als Bestätigung unserer Zielsetzung, den Nutzer und Konsumenten in den Mittelpunkt unserer Produkte zu stellen.“ Brabänder, dessen Produkte in der Vergangenheit bereits häufig ausgezeichnet wurden, betont die besondere Rolle des Produktdesigns bei Gigaset: „Design bei Gigaset hat den Auftrag, funktionale und beherrschbare Produkte zu gestalten und der Marke ein zeitgemäßes, differenziertes und emotional ansprechendes Erscheinungsbild zu geben.“ Diese Werte würden bei der Jury des Red Dot Design Awards antizipiert und ausgezeichnet.

CL660HX – Viel Technik, größtmöglicher Komfort

Schlank und kompakt in seinen äußeren Dimensionen bietet das IP-Telefon, das direkt an den Router angeschlossen werden oder aber ein bestehendes Gigaset System erweitern kann, eine großzügig dimensionierte und mechanisch hochpräzise Tastatur. Der 2.4“ große TFT-Farbbildschirm präsentiert eine souverän gestaltete und intuitiv zu bedienende Funktionsvielfalt. Fein ausgearbeitete Details wie das metallisierte zentrale Navigationselement dokumentieren zusammen mit haptisch und optisch hochwertig dekorierten Oberflächen die völlig zweifelsfreie Produktqualität des Gigaset CL660HX.

Neben der großartigen, HD-zertifizierten Audio-Qualität, die auch im Freisprech-Modus ihr Potential beweist, bietet das Gigaset CL660HX seinem Nutzer höchstmöglichen Audio-Komfort beim Telefonieren. Aber Komfort bedeutet mehr: So hat das Adressbuch mit bis zu 400 möglichen Kontakten zu je drei Rufnummern reichlich Kapazität und kann darüber hinaus mit Google™ Kontakten (Cloud-Service im Internet), mit Windows- oder Outlook-Kontakten und Apple Mac Adressbüchern (inklusive iCloud) synchronisiert werden. Der Micro-USB-Anschluss am Mobilteil liefert die Hardwarevoraussetzung dafür und die für PCs und Macs verfügbare Software Gigaset QuickSync sorgt für den Austausch der Adressdaten und gegebenenfalls auch der zugeordneten Bilder. So ist es zum Bei-spiel möglich, Kontakten spezielle VIP-Töne und ein Bild zuzuordnen und so schon am Klingelton oder dem persönlichen Bild zu erkennen, wer anruft.

Über den Red Dot Design Award

Der international ausgeschriebene Wettbewerb „Red Dot Award: Product Design“ ermittelt mit Hilfe seiner Experten-Jury die besten Produkte des Jahres. Hersteller und Gestalter aus der ganzen Welt reichen ihre Neuheiten im Original ein und hoffen auf die renommierte Auszeichnung „Red Dot“. Zahlreiche Kategorien bieten Raum für die große Vielfalt im Produktdesign.

Red Dot lädt spezialisierte Designexperten aus unterschiedlichen Fachbereichen als Juroren ein. Das rund 40-köpfige Gremium widmet sich drei Tage sämtlichen Produkten live und vor Ort. Innovationsgrad, formale Qualität, Funktionalität und ökologische Verträglichkeit sind einige der Kriterien, die in das Urteil einfließen. Nur an Produkte, die sich durch ihre gute Gestaltung von vergleichbaren Produkten auf dem Markt abheben, vergibt die internationale Red Dot-Jury das Qualitätssiegel.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +4 (from 4 votes)
Veröffentlicht unter News, Produkte, Sonderthemen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresfinanzbericht 2016: Gute Zahlen bestätigt

  • Konsequente Umsetzung der operativen Neuausrichtung zahlt sich aus
  • Konzernumsatz EUR 281,9 Mio. in anhaltend herausforderndem Marktumfeld
  •  Kosteneinsparungen greifen: Ergebnis aus Kerngeschäft vor planmäßigen Abschreibungen + 136 % auf EUR 25,0 Mio.
  • Free Cashflow erstmals seit 2011 mit EUR 7,2 Mio. positiv
  • Positiver Ausblick in 2017

Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004), ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie, hat heute ihren Geschäftsbericht 2016 veröffentlicht und damit die am 7. März 2017 veröffentlichten guten vorläufigen Zahlen bestätigt. Die vorgelegten Zahlen zeigen deutlich, dass sich die konsequente Umsetzung der operativen Neuausrichtung auszahlt und der Gesellschaft der operative Turnaround im abgelaufenen Geschäftsjahr gelungen ist.

Der operative Turnaround manifestierte sich anhand dreier Themen: Der Stabilisierung des Kerngeschäfts, der erfolgreichen Reduktion der laufenden Kosten sowie der Schaffung neuer Investitionsfreiräume in erheblichem Maß. Die Stabilisierung des Kerngeschäfts wurde durch gezielte Vertriebsaktivitäten in den Europäischen Kernländern, die zu Marktanteilsgewinnen in verschiedenen Ländern führten, sowie durch eine Verbesserung der Margen erzielt. Kostenseitig zeigen die ersten Schritte der Restrukturierung im Jahr 2016 Erfolge. Mit Beendigung des Unternehmensumbaus Ende 2017 wird das Unternehmen einen zweistelligen Millionen Euro Betrag pro Jahr einsparen. Dies ermöglicht neue Investitionsfreiräume, die das Unternehmen nutzen wird, um Wachstumsfelder für neue Projekte und Themenfelder zu schaffen, die ab 2017 sukzessive realisiert und zum Ausbau des Umsatzes beitragen werden. Insgesamt werden mehr als EUR 10,0 Mio. gegenüber 2016 investiert. Ein Schwerpunkt liegt dabei im weiteren Ausbau sowie der Vernetzung der Cloud- und Internet-basierten Sprachlösungen.

Umsatzentwicklung gesamt

In einem anhaltend herausforderndem Marktumfeld ging der Konzernumsatz zwar um 7,7 % auf EUR 281,9 Mio. (Vj.: EUR 305,3 Mio.) zurück, durch eine konsequente Umsetzung des zu Beginn 2016 aufgelegten Drei-Punkte-Plans zur operativen Neuausrichtung und mittelfristigen Gesundung des Unternehmens gelang im vergangenen Geschäftsjahr jedoch die Rückkehr in die Gewinnzone. Das Unternehmen konnte das Ergebnis aus Kerngeschäft vor planmäßigen Abschreibungen signifikant um 136 % auf EUR 25,0 Mio. (Vj.: 10,6 Mio.) erhöhen und erstmals seit 2011 wieder einen positiven Free Cashflow von EUR 7,2 Mio. (Vj.: EUR -9,7 Mio.) erwirtschaften.

Klaus Weßing, CEO Gigaset AG

Klaus Weßing, CEO Gigaset AG

„Die Zahlen belegen, dass die operative Neuausrichtung und unser Drei-Punkte-Plan aufgehen. Wir verdienen auch in einem anspruchsvollen Marktumfeld Geld und erzielen gute Margen. Gleichzeitig arbeiten wir hart an der Erweiterung unseres Produktangebots sowie dem Ausbau bestehender Lösungen, um uns auch mittelfristig zu behaupten und dem Unternehmen neue Umsatzpotentiale zu eröffnen“, so Klaus Weßing, CEO.

 

Umsatzentwicklung nach Geschäftsbereichen

Der Bereich Consumer Products erzielte in einem weiterhin herausfordernden Marktumfeld einen Umsatz von EUR 233,1 Mio. (Vj.: EUR 249,7 Mio.). Der Gesellschaft gelang es jedoch, in diesem Bereich in zahlreichen europäischen Ländern Marktanteile hinzuzugewinnen und von einem guten Jahresendgeschäft im Heimatmarkt Deutschland zu profitieren. Der Marktanteil in den europäischen Kernländern Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden und Spanien liegt ungebrochen hoch bei 39 %. Der Geschäftsbereich Business Customers erzielte einen Umsatz von EUR 43,7 Mio. (Vj.: EUR 46,6 Mio.). Mit der unter eigenem Namen vermarkteten Produktreihe “pro“ konnte der Umsatz im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um rund 7,0 % gesteigert werden, wobei gleichzeitig ein rückläufiger Umsatz bei kundenspezifischen Geschäftskundenprodukten zu verzeichnen war.

Der Geschäftsbereich Home Networks lag mit einem Umsatz von EUR 1,9 Mio. EUR unter Vorjahresniveau (Vj.: EUR 3,7 Mio.) was vor allem auf eine stagnierende Marktentwicklung zurückzuführen ist. Das Unternehmen reagierte hierauf durch die klare Positionierung seiner Home Networks-Produkte mit dem Fokus auf Sicherheit. Mit Mobile Devices wurde ein Umsatz von EUR 3,2 Mio. nach EUR 5,3 Mio. in 2015 erzielt. Dieser Geschäftsbereich wurde unterjährig von strukturellen Veränderungen belastet, welche jedoch zum Jahresende mit dem am 14. Dezember 2016 getroffenen Beschluss, den Bereich Mobile Devices auszubauen und mit Partnern außerhalb der Goldin-Gruppe zusammenzuarbeiten, bereinigt wurde.

Am 14. Dezember 2016 wurde mit dem GS160 das erste Smartphone, das in Eigenregie entwickelt wurde, auf den Markt gebracht.

Kostensenkungsprogramm greift auf breiter Basis

Die konsequente und nachhaltige Umsetzung des umfangreichen Kostensenkungsprogramms zeigte über alle Unternehmensbereiche hinweg eine positive Wirkung. Durch eine Reduktion der Personal-, Verwaltungs- und weiterer Kosten konnte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 in die Gewinnzone zurückkehren. Zudem konnte die Rohergebnismarge, also das Verhältnis von Umsatz minus Materialaufwand zum Umsatz, durch einen verbesserten Produktmix und bessere Einkaufskonditionen von 48 % auf 51 % erhöht werden. Das Ergebnis aus dem Kerngeschäft vor planmäßigen Abschreibungen wurde signifikant um 136 % auf EUR 25,0 Mio. (Vj.: 10,6 Mio.) gesteigert. Der Konzernjahresüberschuss erreichte EUR 4,3 Mio. (Vj.: EUR -22,0 Mio.).

Free Cashflow erstmals seit 2011 positiv

Die Bilanzsumme des Konzerns liegt zum Geschäftsjahresende 31. Dezember 2016 mit EUR 221,7 Mio. in etwa auf Vorjahresniveau (Vj.: EUR 221,1 Mio.). Der Bestand an Zahlungsmitteln konnte aufgrund der Ergebnisverbesserung sowie den Kosteneinsparungen deutlich auf EUR 47,5 Mio. (Vj.: EUR 41,0 Mio.) erhöht werden. Das Unternehmen konnte erstmals seit dem Geschäftsjahr 2011 wieder einen positiven Free Cashflow in Höhe von EUR 7,2 Mio. (Vj.: EUR -9,7 Mio.) erzielen.

Hans-Henning Doerr, CFO Gigaset AG

Hans-Henning Doerr, CFO Gigaset AG

„Der Erfolg unseres Kostensenkungsprograms spiegelt sich nicht nur in unserem Ergebnis aus Kerngeschäft vor planmäßigen Abschreibungen und dem verbesserten Free Cashflow wider“, so Hans-Henning Doerr, CFO. „Das Restrukturierungsprogramm war gleichzeitig auch ein Effizienzprogramm, das im Zusammenspiel mit der operativen Neuausrichtung des Unternehmens maßgeblich zu Synergieeffekten im Unternehmen, positiven Effekten bei unserer Rohergebnismarge sowie einer soliden Basis für die zu tätigenden Investitionen in 2017 geführt hat.“

Positiver Ausblick

Das Unternehmen wird die Neuausrichtung des Unternehmens weiter konsequent fortsetzen. Dies bedeutet, Gewinnung von Marktanteilen im Consumer Products Geschäft, Ausweitung des Umsatzes bei Business Customers, Verbesserung der Marktstellung bei Home Networks sowie der Auf- und Ausbau des eigenen Smartphone-Geschäfts mit Mobile Devices. Das Unternehmen setzt in 2017 weiterhin einen erheblichen Fokus in den Aufbau neuer Produkte und Geschäftsfelder und erhöht seine Ausgaben im Wesentlichen für Marketing sowie Investitionen. Das Unternehmen erwartet daher für das laufende Geschäftsjahr:

  • Eine Steigerung des Umsatzes gegenüber 2016 im unteren zweistelligen Millionenbetrag durch das neustrukturierte Smartphone Geschäft.
  • Ein Ergebnis aus Kerngeschäft vor planmäßigen Abschreibungen zwischen EUR 15 Mio. und EUR 25 Mio. Die operative Entwicklung ist durch weiter rückläufige Rohergebnisse im Bereich Consumer, steigende Rohergebnisse im Bereich Business Customer und Home Networks sowie eine Ausweitung der Ausgaben für Entwicklung und Marketing beeinflusst.
  • Aufgrund der erheblichen Investitionen sowie Ausgaben für Sozialplan und zurückgestellte Beträge für Risiken aus zurückliegenden Betriebsprüfungen der Vorjahre erwartet die Gesellschaft einen negativen Free Cash Flow in Höhe eines mittleren einstelligen Millionenbetrages.

Der Jahresfinanzbericht 2016 kann hier als PDF eingesehen werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (9 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +9 (from 9 votes)
Veröffentlicht unter News, Unternehmen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das neue Gigaset E560A PLUS – Telefon-Komfortpaket mit SOS-Notruf-Funktion

Auch mit steigendem Alter ein autonomes und selbstbestimmtes Leben zu Hause zu führen, ist für viele ältere Menschen von großer Bedeutung. Entsprechend müssen auch technische Neuerungen in der Telekommunikation auf diese Bedürfnisse eingehen. Seit Jahren beschäftigt sich Gigaset intensiv mit den Themen Ergonomie, Komfort und Sicherheit, wie die im Handel erhältlichen Großtasten-Telefone beweisen. Das Unternehmen ist nun einen Schritt weiter gegangen, um insbesondere älteren Menschen und ihren Angehörigen mehr Sicherheit zu geben: Das neue Komfort-Bundle E560A PLUS beinhaltet eine Kombination aus dem Gigaset E560A Großtasten-Telefon mit Anrufbeantworter sowie den softwareseitig aufgerüsteten L470 Freisprechclip, mit dem man nicht nur Anrufe annehmen, sondern auch individuell abgespeicherte Nummern via Direktruf oder SOS-Notruf-Funktion anrufen kann.

Das Gigaset E560A Plus Bundle vereint Komfort und Sicherheit

Das Gigaset E560A Plus Bundle vereint Komfort und Sicherheit

Komfortable Bedienung, gewappnet für den Notfall

Das Gigaset E560A PLUS Bundle kombiniert die Bedienfreundlichkeit des Premium-Komfort-Telefons E560A mit extra großen Tasten, großem, kontrastreichem Display und brillanter, besonders klarer Sprachqualität mit dem software- und funktionsseitig neu konzipierten, einfach zu bedienenden L470 Freisprechclip, der höchste Flexibilität dank großer Reichweite und langer Betriebsdauer, Tragekomfort und vor allem das beruhigende Gefühl von Sicherheit garantiert. Das Bundle macht die Betätigung eines Notrufs im Notfall noch einfacher. Man muss weder die Basisstation erreichen noch den ganzen Tag das Telefon mit herumtragen.

Mit dem L470 Freisprechclip verhelfen 8cm Größe und 30 Gramm Gewicht zu einem sicheren Gefühl und realer Hilfe, wenn man sich in ernsten Schwierigkeiten befindet. Mit einem einzigen Tastendruck kann der Notrufmodus aktiviert werden, der einen Hilferuf an Familienangehörige, Nachbarn oder den Hausarzt absetzt. Die Funktion, die bereits Gigaset E560A-Mobilteil beherrschte, kann nun dank neuer Konzeption auch mittels L470 Freisprechclip ausgelöst werden. Die SOS-Notruf-Funktion ist kostenfrei und ohne monatliche Gebühren nutzbar. Die Notruf-Rufnummern können individuell am E560A eingestellt und jederzeit verändert werden.

Das neue Gigaset E560A Plus Bundle

Das neue Gigaset E560A Plus Bundle

E560A PLUS – Form und Funktion in perfekter Balance

Da es beim Gigaset E560A PLUS jedoch nicht nur um Sicherheit, sondern auch um eine ansprechende Telefonie-Lösung für Privathaushalte geht, weiß vor allem das Großtasten-Telefon Gigaset E560A für sich zu überzeugen. Schließlich bietet es hervorragend umgesetzte Ergonomie, durchdachte Funktionalität sowie intuitive Bedienoberflächen und Menüs. Die treffsicheren, beleuchteten Tasten und das TFT-Farbdisplay mit extra-großer Ziffernanzeige sorgen dafür, dass auch Nutzer mit eingeschränkter Sehfähigkeit das Gerät optimal nutzen können.

Die exzellente Akustik mit zertifizierter HD-Klangqualität, die problemlose Hörgerätkompatibilität (HAC) sowie die Extra-Laut-Taste zur Verdoppelung der Hörerlautstärke gewährleistet, zu jeder Zeit gutes Hören und Gehört werden. Und dank der optischen Anrufsignalisierung auf Basis von LED-Blitzen entgeht garantiert kein Anruf mehr. Das Gigaset E560A PLUS verfügt außerdem über einen integrierten, digitalen Anrufbeantworter mit bis zu 25 Minuten Aufnahmezeit, der ganz einfach über das E560A-Mobilteil oder die Basisstation bedient werden kann und über ein Display in der Basisstation verfügt, das eingegangene Nachrichten anzeigt. Die Standard-Ansage kann durch einen individuellen, maximal 170-sekündigen Ansagetext ersetzt werden.

Unbeschwerte Bewegungsfreiheit und maximale Erreichbarkeit zuhause

Der Gigaset L470-Freisprechclip ermöglicht bei freien Händen und völlig ohne Kabel gleichzeitig volle Bewegungsfreiheit und Telefonie in hervorragender Sprachqualität. Anders als bei einem Headset hat der Benutzer dabei nichts am Ohr – der Freisprechclip wird einfach an die Kleidung geclippt und fällt dort mit seinen leichten 30 Gramm gar nicht weiter auf. Dadurch bietet das kleine Accessoire wirkliche Mobilität beim Telefonieren zu Hause, um nebenbei Erledigungen zu tätigen. Dank der eingebauten SOS-Notruf-Funktion bietet der mit bis zu 120 Stunden Standby- und fünf Stunden Sprechzeit besonders ausdauerstarke L470 Freisprechclip aber vor allem auch das dauerhafte Gefühl von Sicherheit. Die kompakte, tragbare und leichte Freisprech-Einrichtung lässt sich mit via Freisprechclip einfach an der Kleidung befestigen und bietet auch dank der großen Reichweite – 50m in Gebäuden, bis zu 300m im Freien – bestmögliche Mobilität. Zum Annehmen und Auflegen eines Gesprächs genügt ein Druck auf die große Telefontaste. Mit der zweiten Taste verstellt man die Lautstärke des Klingeltons und des Lautsprechers in fünf Stufen.

Der neue Freisprechclip L470

Der neue Freisprechclip L470

Hilfe auf Knopfdruck

Ein Tastendruck auf den großen Button in der Mitte des Freisprechclips – oder alternativ über die Kurzwahltaste A am E560A-Mobilteil bzw. an der Basis-Station – genügt zudem, um einen Notruf abzusetzen: Nacheinander werden bis zu vier eingespeicherte externe oder interne Rufnummern gewählt. Sollte eine der eingespeicherten Personen nicht abheben, werden nacheinander die übrigen Rufnummern automatisch in einer Schleife angewählt – und das bis zu fünf Mal, bis sich jemand meldet. Sobald der Notruf angenommen wird, kann das Gigaset E560A PLUS eine automatische und individuell anpassbare Hilferuf-Botschaft („Dies ist ein Notruf“) abspielen. Nachdem die SOS-Nachricht abgespielt wurde, kann der Anrufer mit einem Tastendruck auf die zentrale Hörertaste am Freisprechclip oder aber die Taste ‚5‘ am Großtasten-Telefon das Gespräch übernehmen.

Einfachste Installation dank Plug & Play

Mit dem Gigaset E560A PLUS beweist Gigaset einmal mehr optimale Nutzerfreundlichkeit nach dem „Plug & Play“-Prinzip. Denn Mobilteil und Freisprechclip sind ab Werk angemeldet und miteinander gekoppelt: Einfach auspacken, anstecken und telefonieren. Einstellungen bzw. Rufnummern am E560A werden vom L470 automatisch übernommen. Es ist also keine doppelte Konfiguration notwendig. Die besonders helle Anruf-LED auf der Rückseite des Mobilteils ist zudem praktischerweise als Taschenlampe nutzbar, ebenso wie das Gerät als Wecker mit eigener Melodie genutzt werden kann.

Außerdem besitzt das Gigaset E560A PLUS eine Raumüberwachungs-Funktion (Baby-Phone), die es ermöglicht, bei Geräuscherkennung einen Anruf an eine externe Rufnummer oder andere interne Mobilteile abzusetzen.

Strahlungsfrei dank ECO DECT

Sowohl das Gigaset E560A als auch der L470 Freisprechclip sind, wie alle Gigaset-Schnurlostelefone, mit der umweltfreundlichen ECO DECT Technologie ausgestattet. Das heißt: Die Telefone sind strahlungsfrei im Standby-Betrieb; und das auch bei Betrieb mehrerer Mobilteile, wenn die Basis und alle angemeldeten Mobilteile ebenfalls ECO DECT unterstützen. Während des Gesprächs passt sich die Sendeleistung automatisch an die Entfernung zwischen Basis und Mobilteil an. Je kleiner der Abstand zur Basis ist, desto geringer ist die Strahlung. Für maximale DECT-Reichweite lässt sich der ECO DECT-Modus jederzeit deaktivieren.

Hohe Bewegungsfreiheit, großer Komfort & Sicherheit

Das Gigaset E560A PLUS, bestehend aus Gigaset E560A Premium-Großtastentelefon samt Anrufbeantworter und dem L470 Freisprechclip mit SOS-Notruf-Funktion, ist ab April 2017 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199,99 € im Handel und im Gigaset Online-Shop erhältlich. Zudem bietet Gigaset das Sicherheits- und Komfort-Bundle auch bei ausgewählten Apotheken und Pharma-Händlern an.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.3/10 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +6 (from 6 votes)
Veröffentlicht unter News, Produkte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar