FAQ

Die besten Android-Apps zum Semester Start

7. Februar 2019 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Für rund 2,8 Millionen Studenten geht es Anfang April wieder los. Mit dem Semester-Start beginnt auch der Stress. Aber: Wer sein Smartphone nicht nur zum Telefonieren, sondern auch als Hilfsmittel nutzt, kann sich im Studium Vieles einfacher machen. Wir zeigen Euch die besten kostenlosen Android-Apps aus dem Google Play Store.

Smartphones wie das GS280 mit extra großem Display und besonder starkem Akku sind Alles-Könner: Mit den richtigen Apps seid Ihr perfekt ausgerüstet für das neue Semester.

Stundenplan

Eine gute Stundenplan App ist die Basis eines erfolgreichen Semesters. Unsere Empfehlung ermöglicht es Euch, Stundenpläne im A-/B-Wochenzyklus und mit einer Stundenanzahl von bis zu 12 Stunden pro Tag zu erstellen, und das auch mit eigenen Unterrichtszeiten. Erstellt ganz einfach Aufgaben, Hausaufgaben und Prüfungstermine und lasst Euch Benachrichtigungen zu aktuellen Stunden als Widget und im Homescreen anzeigen. Wir finden, die App ist nicht nur schön und übersichtlich gestaltet und easy zu handhaben, sondern möchte außerdem auch keinen Zugriff auf persönliche Daten.

Evernote

Evernote ist der Klassiker unter den Organisations-Apps. Die Komplett-App hilft Euch, Checklisten und Notizen zu organisieren und Eure besten Ideen zu speichern. Durch die Synchronisation mit Tablet oder Computer geht keine Information verloren – super praktisch! Ihr könnt Eure Ideen in den verschiedensten Formaten aufschreiben. Gedruckte Dokumente, handgeschriebene Texte oder Entwürfe scannt Ihr ganz einfach mit der Kamera und könnt diese dann kommentieren. Eine tolle Alternative zu Evernote ist Microsoft OneNote.

Microsoft Teams

Microsoft Teams ist hervorragend für die Zusammenarbeit in Gruppen geeignet. Die App, die es sowohl für das Smartphone als auch den PC gibt, ermöglicht es Euch und Euren Kommilitonen, parallel an Dokumenten zu arbeiten und die Änderungen in Echtzeit zu verfolgen – besonders praktisch, je näher das Abgabedatum für die Hausarbeit rückt. Neben einer Kommentarfunktion enthält die App ebenfalls einen Chat. Die PC Version kann um verschiedenste weitere Programme ergänzt werden – auch außerhalb des Microsoft Kosmos.

Mensa

Wer viel studiert, muss auch regelmäßig essen. Optimal dafür ist die Mensa App, die über 500Speisepläne von Mensen und Cafeterien in über 180 Städten enthält. Besonders toll: Einmal abgerufen, ist der Speiseplan Eurer Mensa die gesamte Woche auch offline nutzbar – super also für jede Datenverbindung. Die intelligente Favoriten-Funktion merkt sich darüber hinaus die am häufigsten augerufenen Mensen.

Photo by Kyle Gregory Devaras on Unsplash

Unsere Tipps helfen Euch, Ruhe im Studiums-Stress zu bewahren, damit Ihr Euch ganz auf das Lernen konzentrieren könnt.

BRAINYOO Karteikarten

Manchmal fallen Lehrveranstaltungen aus, es ergeben sich längere Pausen im Ablauf des Uni-Tages oder die Fahrt mit der S-Bahn zieht sich mal wieder in die Länge. Oft denkt man, diese frei gewordene Zeit könnte gut zum Lernen genutzt werden. Genau dann kommt Brainyoo zum Einsatz. Die Karteikarten-App unterstützt Euch mit kluger Lerntechnologie, speichert Euren Lernstand und ist dank Offline-Funktion zu jeder Zeit an jedem Ort einsetzbar. Besonders spitze finden wir, dass Karteikarten und Multiple Choice Aufgaben nicht nur super schnell erstellt, sondern auch um eigene Fotos ergänzt werden können. Selbstverständlich gibt es auch hier eine kostenlose Desktopversion für PC und Mac.

Stimmrekorder Plus

Euer Prof redet mal wieder schneller als Ihr jemals mitschreiben könntet? Dann ist diese App lebenswichtig für Euch: Nehmt Eure Kurse und Vorlesungen in klarer Qualität auf, auch wenn Ihr nicht in der ersten Reihe sitzen wollt. Hört Euch die Aufnahmen anschließend so oft an, wie Ihr wollt. Widgets und Verknüpfungen helfen Euch, schnellstmöglich auf die App zuzugreifen. Und falls Ihr mal nett zu Euren Kommilitonen sein wollt, könnt Ihr Eure Aufnahmen ganz einfach per E-Mail verschicken. Ein nettes Feature: Ihr könnt mit den Aufnahmen auch eigene Klingeltöne gestalteten.  Wie so oft bietet die Pro-Version noch weitere Features, für die meisten Studierenden wird aber auch die kostenlos verfügbare Version ausreichen.

Flatastic: Die WG-App

Flatastic ist die ultimative App für jede WG, denn hier ist alles enthalten, was gerne mal zu Streit zwischen den sonst so friedlichen Mitbewohnern führt. Im Bereich Ausgaben habt Ihr immer im Überblick, wer gerade eingekauft hat und wer mit wie viel im Plus oder Minus ist. Die übersichtliche Statistik über Eure Finanzen gibt es noch mit obendrauf. Der Putzplan erinnert Euch nicht nur rechtzeitig an Euren Dienst der Woche, sondern enthält darüber hinaus ein einfach Punktesystem, das Euch enorme Flexibilität ermöglicht. Funktionen wie Einkaufsliste und Pinnwand runden diese App ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.