FAQ
Gigaset_GS110_Colors

Das neue Gigaset GS110: Frische Farben, großes Display, kleiner Preis

4. Juni 2019 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Smartphones von Gigaset stehen für ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis. In der Klasse bis 120 Euro stellt das Unternehmen jetzt das Gigaset GS110 vor – mit großem, hellem Display, Wechsel-Akku, 3-fach-Karteneinschub und dem aktuellen Android 9 Pie (Go Edition). Der Bildschirm reicht bis zum oberen Rand des Smartphones – die Frontkamera sitzt in einer kleinen Aussparung, genannt Notch. So ist eine Display-Diagonale von 6,1 Zoll möglich, ohne dass das ganze Gerät größer wird.

Ob Smartphone-Erstbesitzer, Handy-Dauerverlierer oder wechselfreudiger Trendsetter – die Einsteiger-Smartphones von Gigaset liefern viel Leistung zu einem attraktiven Preis und sehen dabei auch noch gut aus. So sind für das neue Gigaset GS110 Wechselschalen in den nicht alltäglichen, stylischen Farben British Racing Green, Azure Blue und Titanium Grey erhältlich. Auch der Akku ist austauschbar und kann im Falle eines Falles leicht ersetzt werden.

„Smartphones mit solider Ausstattung und zeitgemäßem Design müssen nicht viel Geld kosten“, sagt Raphael Dörr, SVP Corporate Communications bei Gigaset. „Mit dem Gigaset GS110 richten wir uns an eine preisbewusste Zielgruppe, die Wert auf frische Farben, praktische Features und vor allem ein großes Display legt.“

Gigaset_GS110_Flat

Gigaset hat das hochauflösende Display bis zur Oberkante des Gehäuses gezogen und erreicht dadurch eine stattliche Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll – das sind rund 15,5 Zentimeter. In der V-Notch sitzen neben der Frontkamera auch der Näherungs- und Helligkeitssensor – der Platz links und rechts daneben wird für die Anzeige von Benachrichtigungssymbolen, Akkuladestand, Empfangsstärke oder Uhrzeit genutzt. So bleibt auf dem Display maximaler Platz für alles, was wichtig ist: Erinnerungsfotos, Videos, Nachrichten und Chats. Der schnelle Octa-Core-Prozessor sorgt im Zusammenspiel mit Android 9 (Go Edition) dafür, dass alle Standard-Anwendungen flüssig laufen.

Als eines der ersten Smartphones in der Einsteiger-Preisklasse bietet das Gigaset GS110 eine Gesichtserkennung (Face-ID) für die einfache und schnelle Entsperrung des Geräts: Die Frontkamera kann auf Wunsch den Nutzer des Smartphones identifizieren und gibt daraufhin den Bildschirm frei.

Das Gigaset GS110 hat einen 3-fach-Kartensteckplatz, der neben zwei Nano-SIMs gleichzeitig auch eine Micro-SD-Speicherkarte aufnimmt. Geladen wird das Gigaset GS110 über die praktische USB-C-Schnittstelle – der neue Standard hat einen Stecker, der sich in beiden Richtungen einstecken lässt. Damit entfällt endlich die Suche nach der richtigen Position. Außerdem lassen sich über USB-C Inhalte wie Videos oder Fotos besonders schnell vom Smartphone auf dem Computer sichern.

Das Gigaset GS110 ist ab Anfang Juli 2019 im stationären und Online-Handel sowie im Gigaset Onlineshop für 119,- Euro (UVP) erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.