FAQ

Das neue GS280 – für „Serien-Fans und Streaming-Freunde“

12. März 2019 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Unser neuestes Smartphone kommt gut bei den Medien an. Schon wenige Stunden nach der Vorstellung des GS280 ging es mit der Berichterstattung los – von connect bis Computerwoche, von Teltarif bis Computer BILD. Im Fokus: Das große, scharfe und helle Display mit 5,7 Zoll und Full-HD+. Und der starke Akku für bis zu 10 Stunden Videowiedergabe am Stück. Mit dem GS280 stellt Gigaset ein echtes Streaming-Smartphone her – und das auch wieder in Deutschland.

„Mit Oberklasse-Qualitäten“

Das Online-Magazin von Handy.de hebt hervor, dass sich Gigaset mit dem GS280 „der immer größer werdenden Riege der Serien-Fans und Streaming-Freunde“ annehme und ein „besonders langhaltendes Smartphone“ für unter 300 Euro auf den Markt bringe. Neben dem starken Akku „mit Oberklasse-Qualitäten“ soll das besonders helle Display und der erweiterbare Speicherplatz das Gigaset GS280 „aus dem Meer der Mittelklasse-Phones herausstechen lassen“. Auch die Erweiterbarkeit des Speichers wird lobend erwähnt, „mit dem sich das Gigaset GS280 von der Konkurrenz abheben“ möchte. Denn neben zwei Nano-SIM-Karten lässt sich zudem noch eine Micro-SD-Karte integrieren – für bis zu 256 GB Speicher.

„Besser als das Galaxy S9“

GS280 in der PresseDas Fazit der Computer BILD: „Das GS280 richtet sich an Einsteiger, trumpft aber mit spannenden Besonderheiten auf.“ Dazu zählt die Computer Bild z.B. den 5.000 mAh starken Akku, der zehn Stunden Videostreaming oder sogar 80 Stunden Musikwiedergabe ermögliche und damit in diesem Bereich sogar besser als das Samsung Galaxy S9 abschneide. Weiterer Pluspunkt laut Computer BILD: „Dank LTE und 5-Gigahertz-WLAN surfen Sie mit anständigem Tempo durchs Netz.“

Connect.de hebt in seinem Bericht das 5,7-Zoll-Display mit 450 cd/m² Helligkeit, 2.160 x 1.080 Pixeln Auflösung und 427 ppi Pixeldichte hervor und stellt den Qualcomm Snapdragon 430 SoC mit 3 GB RAM und den 32 GB Speicher heraus, der via microSD-Karte erweitert werden könne. Auch der großzügige Akku sowie die 16-MP-Hauptkamera sowie die 13-MP-Frontkamera werden positiv erwähnt.

Die Computerwoche lobt ebenfalls, dass das GS280 „einen durchaus großen Akku“ besitze und zudem noch Multi-SIM fähig sei. Als besonders praktisch wird erachtet, dass das Smartphone auch als mobile Powerbank für andere Geräte verwendet werden könne.

Serviceleistung als weiteres Highlight

Teltarif.de sieht in dem GS280 ein ideales Einsteigermodell für alle, „die ihr Handy nicht ständig aufladen wollen“. Besonders hervorgestellt wird neben dem langanhaltenden Akku sowie dem großen und scharfen Bildschirm auch die Serviceleistung von Gigaset: „Besonderes Highlight“ sei, dass innerhalb der ersten drei Monate durch Glasbruch oder Feuchtigkeit entstandene Schäden am Display kostenfrei behoben werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.