FAQ

Robust, ausdauernd und up to date – das Gigaset GX290 in der Presse

10. Januar 2020 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Das GX290 war eines der Highlights des Jahres – nicht nur für Gigaset, weil es das erste sogenannte „ruggedized“ Smartphone des Unternehmens war, besonders robust gemacht für den Einsatz in herausfordernden Umgebungen. Sondern auch für die Presse, die die Nehmerqualitäten des neuen Smartphones überzeugen konnten. Das Gigaset GX290 ist der zuverlässige Begleiter in extremen Situationen – sei es im Job zum Beispiel auf der Baustelle oder in der Freizeit bei Outdoor-Sportarten wie Mountainbiking, Stand-Up Paddling (SUP) oder Rafting. Dank seiner extrem langen Akkulaufzeit ist es auch bei langen Touren ein treuer Weggefährte. Diverse Medien konnten das Smartphone ausgiebig auf Herz und Nieren testen und zeigen sich vom Gigaset Smartphone „für die ganz Harten“ beeindruckt.

„Robustes Äußeres und ein enorm ausdauernder Akku“

Das Magazin CHIP testete das Gigaset GX290 in fünf Kategorien (Akku, Kamera, Display, Leistung und Ausstattung). Vor allem die Akkuleistung konnte auf voller Linie überzeugen, dafür gab es sogar das Testergebnis „sehr gut“. „Mit einem robusten Äußeren und einem enorm ausdauernden Akku ist das Gigaset GX290 besonders für Outdoor-Touren eine gute Wahl.“ Auch in den anderen Kategorien konnte das Gigaset Smartphone überzeugen. Die Ausstattung und das Display wurden mit „gut“ bewertet.

 

„Ansprechendes Gesamtpaket für alle, die einen widerstandsfähigen Alltagsbegleiter suchen“

Notebookcheck.com lobt die gute Ausstattung des GX290: „Das Gigaset GX290 überzeugt im Test mit seiner harten Schale, langen Akkulaufzeiten und einer umfassenden Ausstattung.“ Die lange Akkulaufzeit beeindruckte auch Notebookcheck.com. Das Smartphone punktet zudem mit weiteren Merkmalen: Wenn der Akku doch mal ins Straucheln kommt, kann das Gigaset unkompliziert geladen werden – mit Hilfe einer Schnellladefunktion sowie kabellosem Laden. Auch das Display muss sich nicht verstecken, hier lobt Notebookcheck die hohe Auflösung und insbesondere die hohen Leuchtkraftreserven.

„Ein ziemlich dicker Brocken! – Dafür aber robust und absolut up to date“

Das Outdoor Magazin testete das Gigaset GX290 auf seine Outdoor Qualitäten. Für das GX290 ist ein Sturz ins Wasser kein Problem, wie das Video des Magazins belegt. Sogar mit Handschuhen kann das nasse Smartphone problemlos bedient werden. Das Fazit des Outdoor Magazins: „Mit seinem robusten Gehäuse, dem 6,1 Zoll großen HD+Display mit Gorilla-Glas und einem außergewöhnlich leistungsfähigen 6.200 mAh Akku mit Fast Wireless Charging ist das Gerät ein guter Outdoor-Smartphone-Zuwachs in diesem Jahr.“

Foto: Outdoor Magazin

„Vergleichsweise günstiger Preis für ein gut geschütztes Smartphone“

Mit dem neuen GX290 hat Gigaset das Produktportfolio neben Einsteiger- und Design Smartphones um eine weitere Sparte ergänzt. Obwohl es in diesem Segment bereits Wettbewerber mit sehr viel Erfahrung gibt, gelingt Gigaset mit dem GX290 ein Smartphone, dass gute Leistung zu einem fairen Preis bietet. So muss sich das GX290 im direkten Vergleich mit dem CAT S52 bei einem Test von Computerbase.de nicht verstecken. Obwohl der Wettbewerber Caterpillar seit Jahren Outdoor-Smartphones baut, kann das Gigaset Smartphone gut mithalten: „Vergleichsweise günstiger Preis für ein gut geschütztes Smartphone“ lautet das Resümee von Computerbase.de und weiter: „Wer […] ein möglichst gut geschütztes Smartphone sucht, das vor allem mit einer erstklassigen Akkulaufzeit etwa auf GPS-Touren überzeugt, der greift zum GX290.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.