FAQ
Streaming_Blog

Videostreaming hat Film & Fernsehen revolutioniert

28. Februar 2019 Veröffentlicht von Raphael Doerr

Wahrscheinlich merkt Ihr es auch in Eurem persönlichen Seh-Verhalten: das Streamen von Videos hat sich etabliert und ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Eine Umfrage von Bitkom Research zeigt nun, dass vor allem On-Demand-Portale immer beliebter werden – und deshalb gibt es auch immer mehr davon.

GS280 in der Presse

Am besten funktioniert Streaming natürlich auf unserem neuen Gigaset GS280.

Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video, Maxdome oder Sky Ticket sind bereits etabliert, nun ziehen Apple und Disney mit eigenen Plattformen nach: Kostenpflichtige Portale für das Videostreaming werden immer beliebter. Eine repräsentative Umfrage von Bitkom Research unter 1.007 Personen ab 14 Jahren zeigt, dass mehr als jeder Dritte Filme und Serien Video-on-Demand Portale gestreamt hat – im Vergleich zum Vorjahr ein enormer Sprung um 8 Prozentpunkte. Für jeden Fünften (20 Prozent) gehören Videostreams sogar zum täglichen Medienkonsum, vier von zehn Deutschen streamt immerhin noch mehrmals die Woche.

Video-on-Demand – wer zahlt wofür?

Zahlungsfreudige Streamer werden immer mehr – bereits im vierten Jahr in Folge steigt die Zahl derer, die bereit sind, für Filme und Serien Geld auszugeben. Seit 2014 hat sich der Anteil in der deutschen Bevölkerung fast verdoppelt. Wie so oft bei technischen Themen sind vor allem die jüngeren Nutzer affiner. Fast die Hälfte der Internetnutzer zwischen 14 und 29 Jahren greift auf kostenpflichtige Angebote zurück. Einen besonders starken Ansprung gibt es aber auch bei der Generation 65plus. Jeder fünfte nutzt Video-on-Demand, um Spielfilme und Serien zu schauen.

„Alleine die Tatsache, dass immer mehr Video-on-Demand-Anbieter auf den Markt kommen, zeigt, dass diese Entwicklung noch lange nicht ihren Höhepunkt erreicht hat“, sagt Andreas Merker, Leiter Smartphones bei Gigaset. „Immer mehr Nutzer verzichten bewusst auf das klassische TV-Programm oder kennen Kinosäle nur noch von außen. Die Unabhängigkeit von Zeit und Ort sind entscheidende Faktoren für die Menschen – da kann man schon von einer kleinen Revolution sprechen. Was uns natürlich freut: Immer mehr wird auch das Smartphone genutzt, um zu streamen, während Laptops in der Nutzung langsam aber sicher abnehmen. Mit unserem Gigaset GS280 haben wir da natürlich das optimale Produkt.“

Gigaset GS280
Ausdauernde Batterie und brillantes Display – darauf kommt es beim Streaming an.

Was ist bei der Entscheidung wichtig?

Wichtigstes Kriterium bei der Entscheidung für einen Anbieter ist nach wie vor der günstigste Preis, gefolgt vom grundsätzlichen Angebot an Filmen, Serien und Dokumentationen, die immer beliebter werden. Entscheidend sind aber auch Faktoren wie Ton- und Bildqualität, Benutzerfreundlichkeit der Online-Videotheken, Kundenservice oder die Kompatibilität mit den immer verbreiteteren Sprachassistenten.

Was viele Nutzer begrüßen würden: Blockbuster, die parallel zum Kinostart auch als Stream erscheinen. Immerhin sieben von zehn Deutschen hätten grundsätzlich Interesse daran, neue Kinofilme lieber mit Freunden und Familie zu Hause statt im Kino zu schauen. Die Bereitschaft, für das sogenannte Premium Video-on-Demand zu bezahlen, ist aber kaum da: 75 Prozent würden ein solches Angebot zwar begrüßen, wollen aber nicht dafür zahlen, sondern warten dann doch lieber ein paar Wochen, bis die Inhalte frei verfügbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.