FAQ
Quelle: Ray Hennessy auf Unsplash

WELT Auszeichnung: Gigaset Professional mit sehr hoher B2B-Kundenzufriedenheit

28. Januar 2021 Veröffentlicht von Jana Greyling

In ihrer letzten Studie haben der WELT Nachrichtensender und das Analyse-Institut ServiceValue die Gesamtkundenzufriedenheit im B2B (Business-to-Business)-Geschäft untersucht und die besten Unternehmen mit ihrem Gütesiegel ausgezeichnet. Zu den Unternehmen mit der höchsten Kundenzufriedenheit im B2B-Bereich gehört auch Gigaset Professional. Mit einem erzielten Note von 2,98 hat Gigaset Professional das Prädikat „sehr hohe Zufriedenheit“ im B2B-Bereich erhalten.

Bei der Untersuchung wurden vom Kölner Analyse-Institut und dem deutschen Nachrichtensender  431 Unternehmen beziehungsweise Anbieter aus 36 Branchen geprüft. Die Befragung der Studienteilnehmer lief über den Zeitraum von September bis Oktober 2020 und die Stichprobe der Studie bestand aus 45.000 Urteilen. Gerade im Segment Business-to-Business (B2B) sind Kommunikations- und Geschäftsbeziehungen und damit auch die Kundenzufriedenheit  von großer Bedeutung und Aussagekraft. Denn solche Partnerschaften fußen meist auf einer langen und intensiven Zusammenarbeit.

In der Branche Telekommunikation liegt der Mittelwert bei 3,22. Gigaset Professional wurde, mit einem Wert von 2,98, somit zum Preisträger und erhält die Auszeichnung „sehr hohe Zufriedenheit“. Diese Leistung sicherte Gigaset Professional die Silbermedaille innerhalb der Branche. „Das ist ein sehr gutes Ergebnis auf das wir stolz sein können.“, sagt Ralf Lueb, VP Sales bei Gigaset. „Unsere Partnerschaften im B2B-Bereich sind für uns von hoher Bedeutung und bilden das Fundament unseres Geschäfts. Diese Auszeichnung bestätigt unsere Arbeit auf besondere Weise und ist ein tolles Feedback für uns“, ergänzt Ralf Lueb.

Die Teilnehmer konnten die Befragungen des Analyse-Instituts über ein Online-Access-Panel vervollständigen. In der Untersuchung wurde die Kundenzufriedenheit der Teilnehmer anhand der erfahrungsbezogenen Fragestellung der Studie ermittelt. Die Befragten konnten den Grad ihrer Gesamtzufriedenheit mit dem jeweiligen Unternehmen an einer siebenstufigen Antwortskala angeben: Außerordentlich zufrieden (1), Sehr zufrieden (2), Zufrieden (3), Eher zufrieden (4), Eher unzufrieden (5), Unzufrieden (6), Sehr unzufrieden (7). Außerdem gab es die Möglichkeit die Fragen mit „kann ich nicht beurteilen“ oder „ist mir nicht bekannt“ zu beantworten.

Anhand der Antworten konnte für jedes Unternehmen ein Mittelwert gebildet werden. Innerhalb der jeweiligen Branchen wurden die bewerteten Unternehmen den Mittelwerten entsprechend in ein Ranking eingeordnet. Lag der Wert eines Unternehmens unterhalb des Branchenmittelwertes (niedriger = besser), wurde dieses Unternehmen zum Preisträger und erhielt die Auszeichnung „hohe Kundenzufriedenheit“.

Lag der Mittelwert eines Unternehmens unterhalb des Mittelwertes der Preisträger-Gruppe, erhielt das Unternehmen den Zusatz „sehr hohe Kundenzufriedenheit“. Das Unternehmen innerhalb einer Branche, welches den niedrigsten (anhand der Codierung der Antwortskala also besten) Mittelwert erzielen konnte, bekam die Auszeichnung „höchste Kundenzufriedenheit“.

Weitere Informationen zur WELT-Studie „Kundenzufriedenheit im B2B-Geschäft“ finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.