FAQ
Gigaset-E560HX-Großtastentelefon

Gigaset E560HX – Das Großtastentelefon für Speedport, FRITZ!Box und Co.

11. Juli 2016 Veröffentlicht von Sina Lenz

Das neue Gigaset E560HX Großtastentelefon sticht nicht nur optisch und technisch unter den aktuellen Großtasten- und Seniorentelefonen heraus. Dank der neuen HX-Technologie, die Gigaset Ende 2015 auf der IFA vorgestellt hat, ist es als erstes ergonomisches Schnurlostelefon, perfekt auf das Zusammenspiel mit FRITZ!Box, Speedport oder Archer VR900v ausgelegt. Mit dem neuen Gigaset E560HX wird die HX-Produktfamilie um ein modernes Großtastentelefon mit exzellenter Ausstattung, hervorragenden Spracheigenschaften und hilfreicher Notruffunktion erweitert.

Die Umstellung analoger und ISDN-basierter Anschlüsse auf die IP-Technik schreitet – forciert durch die Telekom – immer weiter voran. Entsprechend wird es immer attraktiver, schnurlose Mobilteile direkt an VoIP-Routern mit DECT-Modul zu betreiben. Die HX-Mobilteile sind genau hierfür entwickelt worden Da auch zahlreiche ältere Menschen von der Umstellung auf die IP-Technologie betroffen sind, ist die Erweiterung des HX-Angebots durch das Gigaset E560HX ein logischer Schritt. Erstmals ist nun ein funktionales und formschönes Seniorentelefon als direkte Ergänzung für alle DECT- und CATiq-basierten Router von namhaften Herstellen wie der Deutschen Telekom, AVM oder TP-LINK erhältlich.

Perfekter Klang danke HD-Voice

Perfekter Klang danke HD-Voice

In perfekter Balance – Form und Funktion

Perfekt umgesetzte Ergonomie, durchdachte Funktionalität sowie intuitive Bedienoberflächen und Menüs: Wenn es auf optimale Bedienbarkeit ankommt, ist das neue Großtastentelefon Gigaset E560HX die erste Wahl. Die treffsicheren, beleuchteten Tasten und das TFT-Farbdisplay mit extragroßer Ziffernanzeige sorgen dafür, dass auch Nutzer mit eingeschränkter Sehfähigkeit das Gerät optimal nutzen können. Die exzellente Akustik mit zertifizierter HD-Klangqualität, die problemlose Hörgerätkompatibilität (HAC) sowie die Extralaut Taste zur Verdoppelung der Hörerlautstärke gewährleistet zu jeder Zeit gutes Hören und Gehört werden. Und mit der optischen Anrufsignalisierung auf Basis von LED-Blitzen entgeht kein Anruf mehr.

Für mehr Sicherheit – Die Notruffunktion

Gerade für ältere Menschen ist ein Gefühl von Sicherheit von großer Bedeutung. Das neue Gigaset E560HX gibt mehr als nur ein Gefühl. Die Notruffunktion ist eine reale Hilfe, wenn man sich in ernsten Schwierigkeiten befindet. Mit einem einzigen Tastendruck kann der Notrufmodus aktiviert werden, der einen Hilferuf an Familienangehörige, Nachbarn oder den Hausarzt absetzt. Sollte eine der eingespeicherten Personen nicht abheben, werden nacheinander bis zu vier zuvor eingespeicherte Rufnummern automatisch in einer Schleife angewählt. Sobald der Notruf angenommen wird, kann das Gigaset E560HX eine automatische Hilferuf-Botschaft abspielen . Nachdem diese abgespielt wurde, kann der Angerufene mit einem Tastendruck auf die zentrale Taste ‘5‘ das Gespräch übernehmen. Die Notruffunktion-Funktion ist direkt über das Mobilteil, und beim Gigaset E560A, der Variante mit Anrufbeantworter, zusätzlich über die Basisstation aktivierbar.

Das neue Gigaset E560HX Seniorentelefon

Das neue Gigaset E560HX Seniorentelefon

Strahlungsfrei dank ECO DECT

Die Modelle der Gigaset E560-Reihe sind, wie alle Gigaset-Schnurlostelefone, mit der umweltfreundlichen ECO DECT Technologie ausgestattet. Das heißt: die Telefone sind strahlungsfrei im Standby-Betrieb; und das auch bei Betrieb mehrerer Mobilteile, wenn die Basis und alle angemeldeten Mobilteile ebenfalls ECO DECT unterstützen. Während des Gesprächs passt sich die Sendeleistung automatisch an die Entfernung zwischen Basis und Mobilteil an. Je kleiner der Abstand zur Basis ist, desto geringer ist die Strahlung. Für maximale DECT-Reichweite lässt sich der ECO DECT-Modus jederzeit deaktivieren.

Gigaset E560 HX – Die ideale Ergänzung für jeden Router

Dass Gigaset mit der Entwicklung von universell einsetzbaren Mobilteilen richtig liegt, zeigt der bisherige Erfolg der bisherigen Modelle. Mit dem neuen E560HX präsentiert Gigaset nun das erste Großtastentelefon direkt für Internet-Router und ergänzt sein HX-Portfolio um ein Gerät, das auf die Anforderungen des wachsenden Marktes für Elderly-Phones abgestimmt ist. Die DECT-Module in den verschiedenen Routermodellen nutzen unterschiedliche Standards, mit denen die Interaktion zwischen Basis und Mobilteil geregelt wird. Während Systemmobilteile der Routerhersteller in der Regel nur den eigenen Standard unterstützen und somit nur bedingt mit anderen Routern einsetzbar sind, sind die CAT-iq 2.0-zertifizierten Gigaset HX-Mobilteile universell für Telefonie-Funktionen einsetzbar, für Hersteller wie TP-LINK, die keine eigenen Systemmobilteile herstellen, sind sie eine formschöne und komfortable Ergänzung. Eine zukunftssichere Lösung für den Kunden, falls er zu einem späteren Zeitpunkt auf einen Router mit einem anderen Standard wechseln will.

Standardmodelle mit Basis und Anrufbeantworter

Die neue Gigaset E560A Basisstation mit Anrufbeantworter

Die neue Gigaset E560A Basisstation mit Anrufbeantworter

Neben dem neuen HX-Modell, welches für den direkten Anschluss an Routern konzipiert ist, sind zwei weitere Varianten, das E560 sowie das E560A erhältlich. Die Basisstation des E560A lässt sich wie ein eigenständiges Telefon im Freisprechmodus nutzen und verfügt über vier weitere Zielwahltasten über die die SOS-Funktion genutzt werden kann. Der integrierte Anrufbeantworter kann ebenfalls direkt über die Basis bedient werden und zeigt die Anzahl der eingegangenen Nachrichten in einem separaten Display. Das neuen Modelle Gigaset E560HX und Gigaset E560 (jeweils 79,99 € UVP) sowie das Modell E560A (99,99€ UVP) sind ab Juli 2016 im Handel und im Gigaset Online-Shop erhältlich.

Datenblätter und weitere Informationen

  • Gigaset E560HX Datenblatt als PDF zum Download
  • Gigaset E560A Datenblatt als PDF zum Download
  • Gigaset E560 Datenblatt als PDF zum Download

11 Kommentare

  • Wild 12.09.2016

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    da meine Frau MS erkrankt ist hat uns der Großtastentelefon mit Notruftaste begeistert und habe ich heute einen Telefon gekauft,
    Die Überraschung war da wo ich das Telefon an Fritz Box 6360 Cable anmelden wollte.
    Alle Versuche haben fehlgeschlagen,Nach Rücksprache mit Gigaset Techn. Kundenberatung habe ich alles versucht
    leider ohne Erfolg.
    Da habe ich den gekauften Telefon gegen einen anderen bei Media Markt umgetuscht,leider gleiche Problamatik
    Das Telefon las sich nicht anmelden.Nach Code eingabe kommt Text „Nicht möglich“
    Kann mir Gigaset Hersteller helfen ?

    • Hallo,

      bitte wenden Sie sich hier an unseren technischen Kundendienst.
      Er kann Ihnen bei der Lösung des Problems helfen.
      Sie erreichen ihn telefonisch unter 02871 912 912.

  • Dirk 25.10.2016

    Ich habe das gleiche Problem gelöst, durch Zufall. Nach dem ich das Telefon Gigaset E560 hx 1x angemeldet habe und dann noch mal angemeldet an die Fritz box ( 2 x anmelden)hat es geklappt.

  • G. Bog. 01.08.2017

    Ich versuche 2 Geräte E560HX neben 3 FritzPhone C5 an meine FritzBox 7560 anschließen. Es klappt immer nur 1 Gigaset Telefon – auch im Wechsel möglich. Ich benötige aber 2 Großtastentelefone gleichzeitig.
    Wie weiter?

    • Hallo und Danke für Ihre Frage.
      Leider ist es mir nicht möglich hier auf unserem Corporate Blog technische Hilfestellung zu leisten.
      Dafür haben wir einen ausgebildeten Kundendienst, den Sie unter 02871 912 912 erreichen.
      Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Homepage: http://www.gigaset.com im Bereich „Kundendienst“.

      Danke und Gruß, ^RD

  • Brummi 10.09.2017

    wie bekomme ich mein Telefonbuch in das der Fritz.Box 7490, ohne jeden Namen einzeln eingeben zu müssen und vor allem damit mir keine gespeicherten Nummern im Telefon E560HX verlorengehen.

    • Hallo,

      wenden Sie sich bitte bei technischen Fragen an unseren Kundendienst unter 02871 912 912.
      Wir können auf dem Corporate Blog (Presseinformationen) leider keine technische Hilfestellung leisten

      Danke und Gruß, ^RD

  • Martin 02.09.2018

    Kann man das Gigaset E560HX auch als weiteres Mobilteil an einer Gigaset Bastistation E560A anmelden oder nur an IP-Routern, wie FritzBox und Speedport? Also konkret, ist das Gigaset E560HX identisch mit den Mobilteilen des E560 und des E560A oder nur „bauähnlich“?

    • Raphael Doerr 11.09.2018

      Hallo,

      danke für die Frage. Ja, das können Sie ohne Probleme. Sie müssen sich unsere HX Modelle immer auch als weitere Mobilteile vorstellen.
      Sie können sie immer problemlos an allen unseren Basen verwenden. Das E560HX ist identisch mit den Mobilteilen E560 und E560A, nur eben, dass es mehr Software besitzt, damit es auch direkt an Routern funktioniert.

      VG, ^RD

  • Torsten Beissner 07.09.2018

    Hallo, ich habe das Gigaset E560HX per DECT über eine Fritz Box 7360 angeschlossen.
    Wenn ich über MENÜ-Anruflisten-Alle Anrufe (oder auch entgangene oder angenommene) die entsprechende Liste aufrufen will bekomme ich im Display nur die Anzeige FEHLER.

    • Raphael Doerr 12.09.2018

      Hallo,

      Bitte bedenken Sie, dass die Anruflisten in der FritzBox gespeichert werden. Ab FritzBox Vers. 6.80 ist es problemlos möglich diese Anzuzeigen. Mehr Infos dazu unter http://www.gigaset.com/kompatibilitaet

      VG, ^RD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.